Visuelle Fahndungshilfe

Phantombilderstellung

Tags
Kriminaltechnik
Datum
07.08.2015

Durch Erstellung von Visuellen Portraits kann die polizeiliche Fahndung unterstützt werden durch

  • die computergestützte Fertigung von Subjektiven Porträts (Phantombildern) nach Angaben von Zeugen für die Fahndung nach Personen
  • Handzeichnungen zu durch Straftaten in Verlust geratenen wertintensiven Gegenständen

In der Regel werden die Zeugen nach Absprache vor Ort persönlich aufgesucht.

Die erstellten Fahndungshilfen ermöglichen die gezielte Fahndung und erhöhen die Chancen zur Aufklärung des betreffenden Sachverhaltes.

  • Phantombildzeicher am Computer
  • Digital erstellte Tätergesichter
  • Digital erstellte Gesichtsteile
  • Phantombildzeichner erstellt ein Phantombild
  • Phantombildzeichner arbeitet am Computer
  • Erstellung eines Phantombildes mit Photoshop

Verantwortlich:

Polizeipräsidium
Stabsbereich
Einsatz-/ Kriminalitätsangelegenheiten
Sachbereich 1.2 - Kriminalitätsangelegenheiten

Kaiser-Friedrich-Str. 143
14469 Potsdam
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren