Cookie-Hinweis

Um diesen Service anbieten zu können verwendet die Website Cookies. Durch die Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden.

Notruf 110

In dringenden
Fällen!


Sie befinden sich hier:Startseite / Bürgerservice / Bußgeldrechner

Aktuelle Seite:
Bußgeldrechner

Bitte tragen Sie Ihre Werte in das nebenstehende Formular.



Hinweis: Die Zahl der Punkte ist unverbindlich. Die Bewertung erfolgt vorläufig durch das Kraftfahrt-Bundesamt und endgültig durch die für Maßnahmen nach dem Mehrfachtäter-Punktesystem zuständige Verwaltungsbehörde.




Erläuterungen zum Bußgeldrechner


Mit dem Rechner erhalten Sie die Möglichkeit, unverbindlich das zu erwartende Bußgeld zu berechnen. Beachten Sie bitte, dass beim Erlass eines Bußgeldbescheides grundsätzlich noch Gebühren und Auslagen von mindestens 28,50 EUR hinzukommen.

Im Feld „Fahrzeugart“ muss hierbei das entsprechende Fahrzeug angegeben werden. Die Liste „Fahrzeugart“ erhebt auf Grund der Vielzahl der verschiedenen Fahrzeugarten keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Im Bereich der Geschwindigkeitsüberschreitungen wird beim Tatorttyp grundsätzlich nur zwischen inner- und außerorts (auch Autobahnen) unterschieden.

Hinweis: Bei der Erfassung der Überschreitung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit müssen Sie folgendes beachten:


Zwischen dem Auslösen des Fotos („Blitz“) und dem Blick auf den Tacho vergeht ein gewisser Zeitraum. Instinktiv nimmt man hierbei den Fuß vom Gas oder tritt das Bremspedal. Deshalb können zwischen der vorgeworfenen Geschwindigkeitsüberschreitung und der durch Sie abgelesenen Geschwindigkeit z.T. erhebliche Unterschiede bestehen. Weiterhin wird zu Ihren Gunsten von der gemessenen Geschwindigkeit eine Toleranz abgezogen. Diese hängt vom Messverfahren und von der gefahrenen Geschwindigkeit ab. Das Ergebnis der Berechnung kann also nicht als verbindlich angesehen werden.

Im Bußgeldbereich werden außer der Geldbuße noch Gebühren und Auslagen erhoben. Weiterhin kommt eine Erhöhung der Geldbuße in Betracht, wenn Sie bereits "Voreintragungen" wegen Verkehrsordnungswidrigkeiten im Fahreignungsregister des Kraftfahrt-Bundesamtes in Flensburg haben. Außerdem kann bei beharrlicher Pflichtverletzung ein Fahrverbot angeordnet werden. Weitere Informationen finden Sie im Bereich "Rat und Hilfe".


Besonderheiten treten ebenfalls bei Betroffenen mit einem Führerschein auf Probe auf. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie unter Kraftfahrt-Bundesamt