Zeugen lebensgefährlicher Messerstichverletzung gesucht!

Am 24. April 2016 wurde ein 63-jähriger wohnungsloser Mann während des Hafenfestes in Potsdam im Bereich der Langen Brücke mit einem Messerstich lebensgefährlich verletzt. Zwei Täter flüchteten in Richtung Uferweg.Trotz umfangreicher Ermittlungen konnten die Täter bislang nicht ermittelt werden. Für Hinweise, die zur Aufklärung dieser Straftat führen wurde eine Belohnung in Höhe von 1.000,00 Euro ausgesetzt.

Zeugenaufruf verletzter Mann in Potsdam

Tipps gegen Taschendiebstahl im Urlaub

 

Es ist der Albtraum vieler Urlauber, Opfer eines Diebstahls zu werden. Erfahren Sie hier, welche Verhaltensregeln Sie beachtet sollten, um sich im Urlaub nicht unnötig der kriminellen Energie anderer Leute auszusetzen. Beugen Sie dem Diebstahl mit einfachen Tipps vor!

 

 

Mehr erfahren »


Ansprechpartner und Adressen

Karte mit Standorten der Polizei Brandenburg

Sie suchen eine polizeiliche Dienststelle im Land Brandenburg oder einen Ansprechpartner zu polizeilichen Themen? Ob Polizeiinspektion, Polizeiorchester, Revierpolizist oder Pressestelle.

Über die Dienststellensuche finden Sie die Polizei im Land und in Ihrer Nähe.

Mehr erfahren »

Neueste Meldungen




Alle aktuellen Meldungen anzeigen »


Sommerzeit und Badespaß - Tipps zum sicheren Baden

Das Land Brandenburg bietet Wassersportlern und Badenden viele attraktive Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung. Tragische Unfälle zeigen jedoch immer wieder, dass auch gute Schwimmer durch Leichtsinn und Fehleinschätzung in tödliche Gefahr geraten können. Der ungetrübte Badespaß in natürlichen Gewässern setzt  voraus, dass man deren Besonderheiten kennt und entsprechende Verhaltenshinweisen beachtet. Informieren Sie sich hier, wie Sie sicher baden können!

Mehr erfahren »


Sexuelle Ausbeutung von Kindern ist weltweit strafbar

Auch in diesem Jahr führt die Arbeitsgemeinschaft zum Schutz der Kinder vor sexueller Ausbeutung (ECPAT) gemeinsam mit der polizeilichen Kriminalprävention (ProPK) und dem Deutschen Reiseverband e.V. (DRV) eine Kampagne zur Sensibilisierung von Reisenden für sexuelle Ausbeutung von Kindern und Jugendlichen und für die Verbreitung der Meldeplattform www.nicht-wegsehen.net durch. Dank Meldungen von Straftaten oder Verdachtsmomenten werden immer mehr Ausbeutungsfälle bekannt.

Mehr erfahren »


Lesen Sie auch

Facebook Logo

Soziales Netzwerk

Auf der Facebook-Seite des Polizeipräsidiums finden Sie aktuelle Informationen und spannende Themen.
Mehr erfahren »

Stalker verfolgt Frau, diese läuft

Aufklären&Vorbeugen

In unseren Präventionsveranstaltungen erfahren Sie, wie Sie sich selbst, Ihre Familie und Ihr Eigentum vor Gefahren schützen können!
Mehr erfahren »

Interaktiver Funkstreifenwagen Opel Zafira

Fahrzeuge der Polizei Brandenburg

Von Motorrad bis Bus. Hier bekommen Sie einen Einblick in den polizeilichen Fuhrpark.
Mehr erfahren »

Kollisionon zwischen zwei Autos

Haben Sie einen Verkehrsunfall beobachtet?

Verständigen Sie den Polizei-Notruf 110! Lesen Sie hier, was Sie noch tun können!
Mehr erfahren »