Cookie-Hinweis

Um diesen Service anbieten zu können verwendet die Website Cookies. Durch die Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden.

Notruf 110

In dringenden
Fällen!


Sie befinden sich hier:Startseite / Aufgaben und Tätigkeitsfelder / Kriminalpolizei / Kriminaltechnik

Kategorie:
Kriminalpolizei / Kriminaltechnik

Waffenuntersuchung

Tags
Kriminaltechnik
Datum
06.08.2015

Im LKA Brandenburg werden Munition und folgende Waffen kriminaltechnisch untersucht:

  • Schusswaffen,
  • Munition,
  • waffenverdächtige Gegenstände sowie
  • beschossene Materialien.

Im Einzelnen werden folgende gerichtsballistische Untersuchungen durchgeführt:

  • Technische Untersuchung von Waffen und Munition,
  • waffenrechtliche Einklassifizierung von Waffen, Munition und Gegenständen,
  • Identifizierung von Schusswaffen,
  • Begutachtung von Schussbeschädigungen,
  • Schussentfernungsbestimmung,
  • Standortbestimmung des Schützen,
  • Beurteilung der Wirkung von Schusswaffen und Munition,
  • Durchführung des zentralen Schusswaffenerkennungsdienstes mit dem Bundeskriminalamt,
  • sonstige gerichtsballistische Untersuchungen.
  • Flintenlaufgeschoss im Flug
    Flintenlaufgeschoss im Flug
  • Geschoss nach dem Durchdringen einer Blechplatte
    Geschoss nach dem Durchdringen einer Blechplatte
  • Schrotgarbe im Flug
    Schrotgarbe im Flug
  • Schusswaffe
    Schusswaffe
  • Verbotene Waffen Gegenstände
    Verbotene Waffen Gegenstände

Verantwortlich:

Polizeipräsidium
Stabsbereich
Einsatz-/ Kriminalitätsangelegenheiten
Sachbereich 1.2 - Kriminalitätsangelegenheiten

Kaiser-Friedrich-Str. 143
14469 Potsdam


Das könnte Sie auch interessieren