Cookie-Hinweis

Um diesen Service anbieten zu können verwendet die Website Cookies. Durch die Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden.

Notruf 110

In dringenden
Fällen!


Sie befinden sich hier:Startseite / Beruf & Karriere / Studium bei der Polizei

Kategorie:
Studium bei der Polizei

Studium im Polizeivollzugsdienst

"Bachelor of Arts (B.A.) - Polizeivollzugsdienst / Police Service"

Tags
Ausbildung
Datum
25.11.2015

Studierende in der BibliothekStudierende in der Bibliothek Die Strukturierung dieses Studienganges erfolgt in Anlehnung an das European Credit Transfer and Accumulation System (ECTS).  

 

 

 

 

Was heißt das konkret?

 

  • Der Studiengang erstreckt sich über drei Jahre (sechs Semester) und umfasst 180 Leistungspunkte (ein Leistungspunkt = 30 Zeitstunden).
  • Dies entspricht einem Gesamt-Workload (Summe des studentischen Arbeitsaufwandes) von 5400 Zeitstunden.
  • Der konzeptionelle Zeitansatz erstreckt sich auf 18 Module. Die Anzahl der Module ergibt sich aus Leitthemen, unter denen die durch die Projektgruppe „Studienreform Bachelor“ identifizierten Hauptaufgaben und Kompetenzen subsumiert werden konnten.
  • Die 18 Module gliedern sich in 17 Pflichtmodule (inklusive „Bachelor-Thesis“) und in ein Wahlpflichtmodul. Derzeit existieren sechs Optionen des Wahlpflichtmoduls, wovon 3 Wahlpflichtmodule einen internationalen Schwerpunkt setzen und eine Auslandshospitation vorsehen. Welches der Module konkret angeboten wird, soll im Verlauf des Studienganges mit den Studierenden festgelegt werden, da die Auswahl auch vom Vorhandensein gegebenenfalls erforderlicher Sprachkompetenzen abhängig ist.
  • Das fachtheoretische Studium umfasst insgesamt 120 Leistungspunkte.
  • Das fachpraktische Studium umfasst insgesamt 60 Leistungspunkte, die sich aus den beiden dreimonatigen Praktika in der Schutz- und Kriminalpolizei sowie den ständigen studienbegleitenden Trainings zusammensetzen.

 

Nach erfolgreich abgeschlossenem Studium an der Fachhochschule der Polizei sind Sie dazu befähigt, die für den gehobenen Dienst der Polizei des Landes Brandenburg vorgesehenen Aufgaben professionell zu erfüllen und Ihre Rolle in der Gesellschaft verantwortungsbewusst wahrzunehmen.

Verantwortlich:

Fachhochschule der Polizei
des Landes Brandenburg

Bernauer Str. 146
16515 Oranienburg

Studiendekanin
Cerstin Petersen-Schäfer
Telefon: 03301 850-2560
cerstin.petersen-schaefer@fhpolbb.de
www.fhpolbb.de
Zum Impressum der Fachhochschule


Das könnte Sie auch interessieren