Fahrerermittlung

Datum
28.07.2015

Bestehen offensichtliche Unterschiede zwischen dem Halter des Fahrzeugs und dem bekannt gegebenen Fahrzeugführer (auf Grund eines anderen Geschlechts und/oder eines scheinbar abweichenden Alters), wird eine Fahrerermittlung versandt.

In dieser wird der Halter aufgefordert, den Namen des Betroffenen zu benennen. Hierzu ist er jedoch nicht verpflichtet (siehe unten Zeugnisverweigerungsrecht).

Verantwortlich:

Zentraldienst der Polizei
des Landes Brandenburg
Zentrale Bußgeldstelle

Oranienburger Straße 31 A
16775 Gransee

Telefon: 03306 750-500
Telefax: 03306 750-329
zentrale.bussgeldstelle@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Zentraldienstes


Das könnte Sie auch interessieren