Cannabisplantage entdeckt 

Märkisch Linden

Ostprignitz-Ruppin

Kategorie
Kriminalität
Datum
27.10.2020

Nach einem anonymen Hinweis über den Betrieb einer Cannabisaufzuchtplantage durchsuchten Beamte der Kriminalpolizei gestern einen ausgebauten Heuboden in einer Scheune in Gottberg. Die Plantage bestand aus über 300 Pflanzen, die kurz vor der Ernte standen sowie zahlreichen Setzlingen und zugehörigen Mutterpflanzen. Das dort gemeldete deutsche Ehepaar - beide 75 Jahre alt - wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Neuruppin vorläufig festgenommen, eine Vernehmung lehnten die Beschuldigten ab. Im Verlauf des gestrigen Tages wurde die vorläufige Festnahme wieder aufgehoben. Alle wesentlichen Bestandteile der Plantage wurde durch die Polizeibeamten demontiert und beschlagnahmt. Die Ermittlungen wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz dauern an. 

 

  • 26.10.2020 PD Nord Plantage.jpg

Verantwortlich:

Polizeidirektion Nord
Pressestelle

Fehrbelliner Str. 4c
16816 Neuruppin

Telefon der Vermittlung:
03391 354-0

Telefax: 03391 354-2009
pressestelle.pdnord@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren