Cookie-Hinweis

Um diesen Service anbieten zu können verwendet die Website Cookies. Durch die Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden.

Notruf 110

In dringenden
Fällen!


Sie befinden sich hier:Startseite / Aktuelles / Polizeimeldungen

Kategorie:
Polizeimeldungen

Bereitschaftspolizei Brandenburg - Polizei für alle Fälle

Neue Ausgabe der Mitarbeiterzeitschrift der Polizei Brandenburg liegt vor

Potsdam

Überregional

Kategorie
Die Polizei
Datum
15.10.2017

Die Brandenburger Bereitschaftspolizei (BePo) steht im Mittelpunkt der neuen Ausgabe der „info110“, der Zeitschrift der Polizei Brandenburg. Allein im vergangenen Jahr unterstützten die Männer und Frauen der BePo 755 Einsätze. Knapp 600 Polizisten gehören in Brandenburg der Bereitschaftspolizei an. Die Aufgaben dieser mit 33 Jahren Durchschnittsalter recht jungen Truppe sind vielfältig. So gibt es allein bei der Technischen Einsatzeinheit über dreißig verschiedene Spezialisierungen.

„Oft genug ungeplant, an Wochenenden oder in den späten Abendstunden sichern die Frauen und Männer der Bereitschaftspolizei Veranstaltungen oder unterstützen Ermittlungen. Der erste wenige Monate zurück liegender G20-Gipfel in Hamburg hat allen deutlich vor Augen geführt, welchen Gefahren Polizisten dabei mitunter ausgesetzt sind. Bei vielen Demonstrationen ist die Polizei klar erklärtes Feindbild der Teilnehmer. Und weil Uniformierte Demonstranten vor Störern schützen machen sie sich in den Augen so mancher mit der Meinung der geschützten Demonstranten gemein.“, sagte info110-Chefredakteurin Katrin Böhme. „Im neuen Magazin zeigen wir wie die Männer und Frauen der BePo arbeiten, wie sie ausgebildet werden und welche Spezialisierungen Teil ihrer Arbeit sind. In unserer Reportage geben wir einen Einblick in den echten Alltag einer Gruppe Bereitschaftspolizisten aus Potsdam.“

Die neue Ausgabe der „info110“ steht unten unter Links zum Thema zum Download bereit. Einzelne Exemplare können - solange der Vorrat reicht - unter presse@mik.brandenburg.de bei der Pressestelle des Innenministeriums bestellt werden.

  • Zeitung der Polizei Brandenburg Info110 - 03/2017
    Titelblatt zur neuen Ausgabe der info110

Verantwortlich:

Ministerium des Innern und
für Kommunales
des Landes Brandenburg
Pressestelle

Henning-von-Tresckow-Straße 9-13
14467 Potsdam

Telefon: 0331 866-2060
Telefax: 0331 866-2666
pressestelle@mik.brandenburg.de
www.mik.brandenburg.de


Das könnte Sie auch interessieren