Cookie-Hinweis

Um diesen Service anbieten zu können verwendet die Website Cookies. Durch die Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden.

Notruf 110

In dringenden
Fällen!


Sie befinden sich hier:Startseite / Vorbeugen & Schützen / Auslandsreisen

Kategorie:
Auslandsreisen

Befristete Binnengrenzkontrollen in Polen

Aktueller Reisehinweis des Auswärtigen Amtes

Tags
Internationales
Datum
08.07.2016

Vom 26. bis 31. Juli 2016 findet in Krakau der katholische Weltjugendtag statt. Diesem sind vom 20. bis 25. Juli in ganz Polen sogenannte Tage der Begegnung vorgeschaltet. Insgesamt werden bis zu 1,5 Mio. Besucher für die Abschlußmesse am Wochenende vom 30. bis 31. Juli 2016) erwartet. Auch Papst Franziskus wird zu diesem Anlass für vier Tage nach Krakau reisen. 

Besucher der Stadt Krakau sollten sich während des Veranstaltungszeitraums auf erhöhte Polizeipräsenz und verstärkte Auslastung der öffentlichen Transportmittel und Infrastruktur einstellen.  

Im Zusammenhang mit dem Weltjugendtag und dem NATO-Gipfel in Warschau am 8. und 9. Juli 2016 führt Polen zwischen dem 4. Juli und dem 2. August 2016 befristet Binnengrenzkontrollen ein. An vielen Orten sind mobile Kontrollen durch sogenannte Schengenbusse (Fahrzeuge mit entsprechender Ausstattung zur Durchführung der Kontrolltätigkeiten) vorgesehen.

Reisende sollten unbedingt gültige Reisedokumente mitführen und sich durch die Einführung der Grenzkontrollen auf erheblich verlängerte Reisezeiten einstellen.

Quelle: Aktueller Reisehinweis des Auswärtigen Amtes

Verantwortlich:

Zentraldienst der Polizei
des Landes Brandenburg
Landeswebredaktion (IT4)

An der Pirschheide 11
14471 Potsdam

Telefon: 0331 28350-232

onlineredaktion@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Zentraldienstes


Das könnte Sie auch interessieren