Verkehrsunfallflucht mit verletztem Kind

Dienstag, 12. Oktober 2021, 16:00 Uhr

Falkensee, Spandauer Straße

Havelland

Kategorie
Verkehrsunfall
Datum
13.10.2021

Am Dienstagnachmittag fuhr aus bislang ungeklärter Ursache ein Mercedes auf einen vor ihm fahrenden Seat auf. In weiterer Folge prallte der Mercedes gegen eine Straßenlaterne am Fahrbahnrand. Der bislang unbekannte Mercedesfahrer flüchtete anschließend zu Fuß in unbekannte Richtung. Bei dem Unfall wurden sowohl ein fünfjähriges Kind, als auch der Fahrzeugführer des Seat leicht verletzt. Durch Rettungskräfte wurden die verletzten vor Ort behandelt und in ein umliegendes Krankenhaus transportiert.

Trotz sofort eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen der Polizei konnte der flüchtige Verursacher jedoch nicht mehr ergriffen werden. Während der Unfallaufnahme musste die Spandauer Straße teilweise gesperrt werden. Die Polizei nahm den Unfall auf und stellte den Mercedes sicher.

Der Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben:

  • scheinbares Alter 50 Jahre
  • kurze glattrasierte Haare
  • osteuropäisches Aussehen
  • Bekleidung - dunkler Pullover/ graue Jogginghose 

Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen in Polen zugelassenen gelben Mercedes.

Haben Sie Hinweise zum Tatverdächtigen, dessen Aufenthaltsort oder Identität, dann melden Sie sich bitte bei der Polizeiinspektion Havelland unter 03322 275-0 oder im Internet unter polbb.eu/hinweis

Verantwortlich:

Polizeidirektion West
Pressestelle

Magdeburger Straße 52
14770 Brandenburg an der Havel

Telefon: 03381 560-2020
Telefax: 03381 560-2009
pressestelle.pdwest@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren