Datenschutzhinweise

Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Notruf 110

In dringenden
Fällen!


Sie befinden sich hier:Startseite/Aktuelles/Polizeimeldungen

Kategorie:
Polizeimeldungen

Polizei klärt Raub auf

Stadt Brandenburg an der Havel, Hohenstücken, Tschirchdamm

Brandenburg an der Havel

Kategorie
Die Polizei
Tags
Diebstahl,
Gewalt,
Straftaten
Datum
05.04.2019

Nachdem ein 18-Jähriger am Montag Opfer eines Raubes wurde, konnte die Polizei am Donnerstag den Tatverdächtigen festnehmen. Der 18-Jährige hatte am Montag auf ein Klingeln hin seine Wohnungstür im Hohenstücken geöffnet, als er unvermittelt zurückgestoßen wurde und mehrere Männer in seine Wohnung eindrangen. Einer der Eindringlinge forderte von dem jungen Mann Geld und schlug ihm ins Gesicht. Nachdem die Angreifer die Wohnung durchsucht hatten, flüchteten sie zunächst unerkannt mit einem kleineren Bargeldbetrag. Im Zuge der kriminalpolizeilichen Ermittlungen wurde ein Tatverdacht gegen einen 37-Jährigen herausgearbeitet. Der Aufenthaltsort des Mannes, gegen den ein Haftbefehl wegen einer anderen Tat vorlag, konnte durch die Polizei ermittelt werden. Am Donnerstagnachmittag stellten Polizeibeamte den Mann in einer Wohnung am Tschirchdamm in Hohenstücken und nahmen ihn fest. Er wurde zunächst in Polizeigewahrsam genommen und im Anschluss in die JVA überstellt. Die Ermittlungen zum Raub und zu den anderen Tatbeteiligten dauern an.

Montag, 01. April 2019, 19:50 Uhr

Verantwortlich:

Polizeidirektion West
Pressestelle

Magdeburger Straße 52
14770 Brandenburg an der Havel

Telefon: 03381 560-2020
Telefax: 03381 560-2009
pressestelle.pdwest@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren