Cookie-Hinweis

Um diesen Service anbieten zu können verwendet die Website Cookies. Durch die Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden.

Notruf 110

In dringenden
Fällen!


Sie befinden sich hier:Startseite / Aktuelles / Polizeimeldungen

Kategorie:
Polizeimeldungen

Info 110 Studium und Fortbildung bei der Polizei

Ausgabe 3/ 2013

Überregional

Kategorie
Die Polizei
Tags
Ausbildung,
Informationen
Datum
16.10.2015

Zeitung der Polizei Brandenburg Info 110 Ausgabe 3 2013Zeitung der Polizei Brandenburg Info 110 Ausgabe 3 2013 Die neue Ausgabe der Polizeizeitschrift „info110“ ist jetzt erschienen. Im aktuellen Heft stehen Studium und Fortbildung an der Fachhochschule der Polizei (FHPol) in Oranienburg im Mittelpunkt. Rund 500 Polizeianwärter sind an der Hochschule derzeit dabei, sich ihre ersten blauen oder silbernen Sterne zu verdienen. Mit der von der Landesregierung beschlossenen Erhöhung der Einstellungszahlen werden in Oranienburg bald mehr als 700 Anwärter auf den Polizeidienst vorbereitet.

Zu diesem Themenschwerpunkt bietet das Heft u.a. ein ausführliches Interview mit dem Präsidenten der FHPol, Rainer Grieger, und eine Reportage über einen Polizeianwärter, den die Redaktion einen Tag lang bei der Ausbildung begleitete. Auch die zahlreichen Fortbildungsangebote kommen im neuen Heft nicht zu kurz. „In Oranienburg erhalten unsere jungen Polizistinnen und Polizisten ihr fachliches Rüstzeug für die polizeiliche Praxis. Später ist die Hochschule der Dreh- und Angelpunkt für die gesamte Weiterbildung. Das war uns eine eigene Ausgabe wert“, erläutert dazu info110-Chefredakteurin Katrin Böhme.

Außerdem enthält das neue Heft ein Interview mit Innenminister Ralf Holzschuher über die ersten Monate im neuen Amt, einen Bericht über ein Präventionsprojekt gegen Eigentumskriminalität in Neuenhagen (Landkreis Märkisch-Oderland) und eine Fotoreportage über die richtige Bürgeransprache bei Laserkontrollen.

Ministerium des Innern des Landes Brandenburg

Pressemitteilung Nr. 129/13 vom 23.12.2013

Verantwortlich:

Ministerium des Innern und
für Kommunales
des Landes Brandenburg
Pressestelle

Henning-von-Tresckow-Straße 9-13
14467 Potsdam

Telefon: 0331 866-2060
Telefax: 0331 866-2666
pressestelle@mik.brandenburg.de
www.mik.brandenburg.de
Zum Impressum des Ministeriums


Das könnte Sie auch interessieren