Auto und Sattelzug stoßen zusammen

Baruth/Mark, Kreuzung Bundesstraße 115/Landesstraße 712

Teltow-Fläming

Kategorie
Verkehrsunfall
Datum
17.06.2021

Mittwoch, 16.06.2021, 13:42 Uhr

Ein Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten hat sich am Mittwochnachmittag an der Kreuzung Bundesstraße 115/Landesstraße 712 ereignet. Nach bisherigen Erkenntnissen war eine 27-jährige Autofahrerin mit ihrem Mercedes auf der L712 in Richtung Paplitz unterwegs und wollte die B115 überqueren. Dabei übersah sie offenbar einen Sattelzug, der auf der B115 in Richtung Merzdorf unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Das Auto wurde entgegen seiner Fahrtrichtung geschleudert, der Sattelzug geriet ebenfalls ins Schleudern und kam rechts von der Straße ab.

Die Autofahrerin sowie ein Kleinkind und ein Säugling, die im Auto mitfuhren, wurden jeweils leicht verletzt und zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Der 46-jährige Fahrer des Sattelzugs wurde ebenfalls leicht verletzt. Er wurde vor Ort durch den Rettungsdienst behandelt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von mehr als 200.000,- Euro. Die Kreuzung musste mehrere Stunden lang teilweise komplett gesperrt werden.

Verantwortlich:

Polizeidirektion West
Pressestelle

Magdeburger Straße 52
14770 Brandenburg an der Havel

Telefon: 03381 560-2020
Telefax: 03381 560-2009
pressestelle.pdwest@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren