Tatverdächtiger mit sogenanntem Phantombild gesucht

Teltow-Fläming, Großbeeren, Kleinbeeren

Überregional

Kategorie
Gesuchte Straftäter
Datum
08.09.2021

PhantombildWer kennt den gesuchten Mann? Mit einem sogenannten Phantombild sucht die Polizei einen Tatverdächtigen eines möglichen Sexualdeliktes. Der Mann soll am 18.08.2021 in Kleinbeeren ein Mädchen unter anderem in den Genitalbereich gefasst haben.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei zu dem Sachverhalt dauern weiter an und werden intensiv fortgeführt. Außerdem steht die Polizeiinspektion Teltow-Fläming regelmäßig in Kontakt mit Schulen und Kinderbetreuungseinrichtungen und leistet dort Präventionsarbeit.

Die Polizei fragt: Wer kennt die abgebildete Person und kann Hinweise zu deren Identität und Aufenthalt geben? Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Teltow-Fläming unter der Telefonnummer 03371 6000 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. Alternativ können Sie auch das Hinweisformular im Internet nutzen. Dieses finden Sie unter 'Links zum Thema'

Tatzeit: Mittwoch, 18.08.2021, 18:40 Uhr bis 18:45 Uhr


Anbei unsere Pressemeldung zum Sachverhalt von Freitag, 20.08.2021:

 

Landkreis Teltow-Fläming, Großbeeren, Kleinbeeren, Nußallee

Zeugen gesucht

Mittwoch, 18.08.2021, 18:40 Uhr bis 18:45 Uhr

 

Ein Kind war am Mittwochnachmittag zu Fuß auf einem Waldweg zwischen der Nußallee und der Großbeerener Straße unterwegs, als es von einer unbekannten männlichen Person zunächst nach der Uhrzeit gefragt worden sein soll. Nach Aussage des Mädchens habe der Mann ihr dann unvermittelt an den Genitalbereich gefasst. Anschließend soll er ihre Hand genommen und sie zum Mitkommen aufgefordert haben. Das Mädchen gab an, dass es sich von dem Mann lösen konnte und anschließend nach Hause lief. Dort berichtete sie der Mutter von dem Vorfall, woraufhin die Polizei verständigt wurde. Das Kind, das äußerlich unverletzt blieb, beschrieb den unbekannten Mann wie folgt:

  • etwa 30 Jahre alt
  • schwarze Haare
  • trug eine Sonnenbrille mit runden, bunten Gläsern
  • trug eine schwarze Hose und ein schwarzes, kurzärmeliges Oberteil
  • hatte einen schwarzen Rucksack dabei

Die Polizei hat eine Anzeige wegen des Verdachts des schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern aufgenommen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Diese dauern weiter an.

Zeugen, die etwas beobachtet haben oder sachdienliche Hinweise zum Tatverdächtigen geben können, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Teltow-Fläming unter Telefon 03371 6000 zu melden. Alternativ können Sie auch unser Hinweisformular im Internet nutzen. Dieses finden Sie in den Online-Services in unserem Bürgerportal unter www.polizei.brandenburg.de, oder direkt unter polbb.eu/hinweis.

 

Verantwortlich:

Polizeidirektion West
Pressestelle

Magdeburger Straße 52
14770 Brandenburg an der Havel

Telefon: 03381 560-2020
Telefax: 03381 560-2009
pressestelle.pdwest@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren