Täter mussten ohne Beute von dannen ziehen

Landkreis Teltow-Fläming, Blankenfelde-Mahlow, Mahlow, Am Lückefeld, Bauhaus

Teltow-Fläming

Kategorie
Zeugen gesucht
Datum
28.08.2019

Ein Mitarbeiter eines Baumarktes am Lückefeld in Mahlow alarmierte gestern Vormittag die Polizei in Teltow-Fläming über zwei Täter, die soeben versucht hatten einen Rasenmähroboter zu stehlen. Dabei wurden sie von einem Ladendetektiv bei ihren Machenschaften beobachtet, der sie im Anschluss am Verlassen des Marktes hindern wollte. Die Männer gingen nämlich an der Kasse vorbei und wollten mit dem hochwertigen Gerät fliehen. Nachdem die beiden Tatverdächtigen merkten, dass sie aufgeflogen waren, kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem der Täter und dem Ladendetektiv, wobei gemäß Zeugenangaben ein Tatverdächtiger im Gesicht verletzt worden sein soll. Die Täter flüchteten anschließend mit einem Fahrzeug in Richtung Schönefeld. Die Beute verblieb im Markt. Die Polizisten nahmen einer Strafanzeige wegen räuberischen Diebstahls auf und übergaben die Ermittlungen an die Kriminalpolizei.

Die Tatverdächtigen wurden von Zeugen wie folgt beschrieben:

Tatverdächtiger:

- etwa 1,75 m groß

- trug einen Bart

- südländisches Aussehen

- Kratzer im Gesicht davongetragen

- trug ein blaues –Shirt

- und eine dunkle Hose

 

Tatverdächtiger:

- etwa 1,95 m groß

- trug eine kurze Camouflage-Hose

- helles T-Shirt

 

Tatzeit: Dienstag, 27.08.2019, 10:35 Uhr

Die Kriminalpolizei fragt:

Wer konnte am Dienstagvormittag gegen 10:35 in dem Bauhaus Am Lückefeld in Mahlow oder in der unmittelbaren Umgebung Beobachtungen machen, die mit dem geschilderten Sachverhalt in Verbindung stehen könnten oder kann Hinweise auf die unbekannten Tatverdächtigen geben?

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Teltow-Fläming unter der Rufnummer 03371-600 0 zu melden oder bei jeder anderen Polizeidienststelle des Landes Brandenburg. Alternativ können Sie auch das Hinweisformular in unserem Bürgerportal unter: www.polbb.eu/hinweis nutzen.

Verantwortlich:

Polizeidirektion West
Pressestelle

Magdeburger Straße 52
14770 Brandenburg an der Havel

Telefon: 03381 560-2020
Telefax: 03381 560-2009
pressestelle.pdwest@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren