Exhibitionist – Polizei sucht Zeugen!

Landkreis Teltow-Fläming, Ludwigsfelde, August-Bebel-Straße, Waldgebiet/Sportplatz an einer Schule

Teltow-Fläming

Kategorie
Zeugen gesucht
Datum
06.06.2019

Eine Geschädigte erschien gestern Abend auf dem Polizeirevier Ludwigsfelde und zeigte eine  exhibitionistische Handlung an. Nach eigener Aussage befand sie sich mit ihrem Hund in der August-Bebel-Straße in der Nähe einer Schule an einem Sportplatz. Plötzlich kam ihr aus einem angrenzenden Wald ein Mann entgegen, der sich vor der Geschädigten entblößte und an seinem Geschlechtsteil manipulierte. Die Geschädigte verließ den Ort daraufhin, bemerkte jedoch, dass ihr der Mann noch kurz folgte.

Eine nach bekannt werden des Sachverhalts eingeleitete Fahndung nach dem Mann in der näheren Umgebung des Tatortes verlief ergebnislos.

Mittwoch, 05.06.2019, 20:45 Uhr

Den Täter beschrieb die Geschädigte wie folgt:

- männlich

- etwa Mitte 30

- circa 1,75 m groß

- Halbglatze

- 3-Tage-Bart

- circa 90 Kilo und Bierbauch

- grüne kurze Hose

- beiger Rucksack

Die Kriminalpolizei fragt:

Wer konnte am Mittwochabend gegen 20:45 im Bereich eines Sportplatzes/Waldgebiet in der August-Bebel-Straße in Ludwigsfelde oder in der unmittelbaren Umgebung Beobachtungen machen, die mit dem geschilderten Sachverhalt in Verbindung stehen könnten oder kann Hinweise auf den unbekannten Tatverdächtigen geben?

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Teltow-Fläming unter der Rufnummer 03371-600 0 zu melden oder bei jeder anderen Polizeidienststelle des Landes Brandenburg. Alternativ können Sie auch das Hinweisformular rechts unter diesem Artikel nutzen.

Verantwortlich:

Polizeidirektion West
Pressestelle

Magdeburger Straße 52
14770 Brandenburg an der Havel

Telefon: 03381 560-2020
Telefax: 03381 560-2009
pressestelle.pdwest@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren