Diebe flüchten ohne Beute

Ludwigsfelde, Potsdamer Straße

Teltow-Fläming

Kategorie
Gesuchte Straftäter
Datum
28.04.2021

Dienstag, 27.04.2021, 21:10 Uhr

Zwei bislang Unbekannte haben am Dienstagabend versucht, in einem Supermarkt Waren zu stehlen und sind anschließend geflüchtet. Nach bisherigen Erkenntnissen konnte ein Mitarbeiter des Marktes beobachten, wie ein Mann Spirituosen und Kosmetikartikel aus den Regalen nahm und in seinem Rucksack verstaute. Dabei war er in Begleitung eines anderen bislang unbekannten Mannes. Anschließend gingen die Beiden durch den Kassenbereich, ohne die Waren im Wert von rund 200,- Euro zu bezahlen.

Im Eingangsbereich wurden sie durch Mitarbeiter angehalten und aufgefordert, das Diebesgut herauszugeben. Der Mann, der den Rucksack trug und von einem der Mitarbeiter festgehalten wurde, kam dieser Aufforderung zunächst nach, im weiteren Verlauf soll es dann jedoch zu einer Auseinandersetzung zwischen den beiden Unbekannten und den Mitarbeitern gekommen sein. In Folge griff der zweite Unbekannte eine Verkehrspylone, die auf dem Supermarktparkplatz stand, und warf damit nach einem Mitarbeiter, traf ihn jedoch nicht. Anschließend riss sich der andere, festgehaltene Mann los und die beiden Täter flüchteten zu Fuß in Richtung Aktivpark Ludwigsfelde.

Die von einem Mitarbeiter gerufen Polizisten suchten die Umgebung nach möglichen Tatverdächtigen ab – leider ohne Erfolg. Die Männer werden wie folgt beschrieben:

1. Person:

  • männlich
  • ca. 180 cm groß
  • ca. 30 - 35 Jahre alt
  • trug eine Base-Cap mit der Aufschrift „LA“, eine schwarze Jogginghose mit hellen Streifen und helle Schuhe

2. Person:

  • männlich
  • ca. 170 cm groß
  • ca. 30 - 35 Jahre alt
  • trug einen dunkelroten Kapuzen-Pullover, eine Weste sowie eine dunkle Hose

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen versuchten räuberischen Diebstahls aufgenommen und sucht Zeugen, die Hinweise zur Identität der beiden Personen geben können. Ihre Hinweise richten Sie bitte an die Polizeiinspektion Teltow-Fläming unter 03328 437-0. Alternativ können Sie das unten aufgeführte Hinweisformular nutzen.

Verantwortlich:

Polizeidirektion West
Pressestelle

Magdeburger Straße 52
14770 Brandenburg an der Havel

Telefon: 03381 560-2020
Telefax: 03381 560-2009
pressestelle.pdwest@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren