15-Jähriger wird nachgestellt - Täter gesucht

Jägervorstadt, Brentanoweg, Bushaltestelle Brentanoweg

Potsdam

Kategorie
Gesuchte Straftäter
Datum
21.04.2020

Durch eine zur Tatzeit 15-jährige Jugendliche wurde bekannt, dass sie sich am Donnerstag, den 09. Januar 2020 beim Gassi gehen im Brentanoweg aufhielt, als sie auf Höhe der dortigen Bushaltestelle von dem abgebildeten Unbekannten angesprochen wurde. Der Mann fragte sie, ob sie zusammen einen Kaffee trinken gehen würden. Dies verneinte die Geschädigte und äußerte, dass sie in Ruhe gelassen werden möchte. Im Anschluss lief die Jugendliche weiter in Richtung ihres Zuhauses. Der Unbekannte lief ihr bis dorthin teils verdeckt hinterher und hielt währenddessen eine kleine Digitalkamera hoch. An der Wohnanschrift der Geschädigten kam ein Bekannter hinzu, den die 15-Jährige um Hilfe bat. Der Zeuge sprach den Tatverdächtigen an, woraufhin sich der Mann über die Schlegelallee in Richtung Pappelallee entfernte.

Nach ersten Ermittlungen kann nicht ausgeschlossen werde, dass sich der Mann des Öfteren an dieser Bushaltestelle (Brentanoweg) aufhält.

Tazeit: Donnerstag, 09.01.2020, 19.00 Uhr

 

Der unbekannte Mann wird von der Geschädigten wie folgt beschrieben:

  • männlich,
  • ca. 44 – 50 Jahre alt
  • 1,80 – 1,85 m groß,
  • schlank,
  • deutscher Phänotyp,
  • sprach klar Deutsch ohne Akzent,
  • braune, gelockte, zerzauste und ungepflegte Haare – Länge: bis zum Schlüsselbein
  • Dreitagebart
  • führte einen großen dunklen Rucksack mit sich, der orangenen Reißverschlüsse hatte und grünen Applikationen/Elemente,
  • trug eine dunkle Hose und eine dunkle Jacke (Jacke wirkte zu kurz),
  • hatte eine große weiße Wollmütze auf, die schräg auf dem Kopf saß,
  • hatte eine kleine Digitalkamera bei sich, die er um den Hals trug

 

Die Kriminalpolizei fragt die Bevölkerung um Mithilfe und möchte wissen:

Wer erkennt den abgebildeten Tatverdächtigen, gegen den wegen des Verdachts der Nachstellung ermittelt wird oder kann Hinweise zu seinem Aufenthaltsort oder seiner Identität geben? Alle sachdienlichen Hinweise richten sie bitte an die Polizeiinspektion Potsdam unter der Telefonnummer: 0331 5508 0 oder an jede andere Polizeidienststelle des Landes Brandenburg. Alternativ können Sie auch unser Hinweisformular im Internet unter: polbb.eu/hinweis nutzen.

Verantwortlich:

Polizeidirektion West
Pressestelle

Magdeburger Straße 52
14770 Brandenburg an der Havel

Telefon: 03381 560-2020
Telefax: 03381 560-2009
pressestelle.pdwest@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren