Mitarbeiter angegriffen - Zegen gesucht!

Brandenburger Vorstadt, Breite Straße, REWE-Markt

Potsdam

Kategorie
Zeugen gesucht
Datum
20.04.2020

In der Breiten Straße kam es Samstagnachmittag in einem Supermarkt zu Streitigkeiten bezüglich des Mindestabstands beim Anstehen an der Kasse. Drei Männer hielten sich nach Zeugenaussagen wohl nicht an den Mindestabstand und waren anderen Kunden unnötig zu nah. Daraufhin entwickelte sich ein Streitgespräch zwischen den Männern und anderen Kunden, das der Filialleiter zu schlichten versuchte. Der Mitarbeiter schaltete sich in die Auseinandersetzungen ein und erhielt daraufhin von einem der Männer einen Faustschlag ins Gesicht. Der Mann wurde leicht verletzt. Die drei Tatverdächtigen flüchteten sodann aus dem Markt. Zwei der Männer sollen in einem Pkw davongefahren sein, während der Dritte unter ihnen zu Fuß die Flucht ergriff. Trotzdem die Polizeibeamten, die sofort alarmiert wurden, schnell am Tatort waren und zwei weitere Streifenwagen in der Nähe nach den Täter suchten, konnten die Männer nicht mehr angetroffen werden.

Die Beamten nahmen eine Strafanzeige wegen des Verdachts der Körperverletzung auf.

Samstag, 18.04.2020, 15.11 Uhr

Tatverdächtiger 1 (schlug dem Geschädigten mit der Faust ins Gesicht):

  • etwa 1,70 -1,75 m groß
  • 18 – 25 Jahre alt
  • dunkle Haare
  • schlanke – sportliche Figur
  • sprach akzentfrei Deutsch
  • trug eine dunkle Weste in den Farben blau/schwarz

Tatverdächtiger 2:

  • ca. 1,80 – 1,85 m groß
  • etwa 20 Jahre alt
  • schlanke Figur

Zu der dritten Person konnten keine Details bekannt gemacht werden.

Die Kriminalpolizei fragt: Wer konnte die Tat beobachten oder kann Hinweise zu der Identität der Männer geben. Zeugen werden gebeten sich an die Polizeiinspektion Potsdam unter der Telefonnummer: 0331 5508 0 zu wenden oder an jede andere Polizeidienststelle des Landes Brandenburg. Alternativ können Sie auch unser Hinweisformular im Bürgerportal der Polizei des Landes Brandenburg unter: polbb.eu/hinweis nutzen.

Verantwortlich:

Polizeidirektion West
Pressestelle

Magdeburger Straße 52
14770 Brandenburg an der Havel

Telefon: 03381 560-2020
Telefax: 03381 560-2009
pressestelle.pdwest@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren