Verstöße gegen Eindämmungsverordnung

Nuthe-Urstromtal/Blankenfelde-Mahlow

Teltow-Fläming

Kategorie
Die Polizei
Datum
26.03.2020

Gestern gingen Polizeibeamte in Teltow-Fläming mehreren Hinweisen aus der Bevölkerung nach, bei denen Personen gegen die Eindämmungsverordnung verstoßen haben sollen. Die meisten Sachverhalte bestätigten sich nicht, jedoch konnte ein Imbissbesitzer in Nuthe-Urstromtal angetroffen werden, der trotz des bestehenden Verbotes mehrere Holzbänke und Tische vor seiner Lokalität zu stehen hatte. Der Mann wurde von den Einsatzkräften darauf aufmerksam gemacht, dass dies aus gegebenem Anlass nicht zulässig ist und forderten ihn dazu auf, diese umgehend zu entfernen. Der Imbissbesitzer kam dieser Anweisung nach, sodass eine mündliche Verwarnung ausreichte.

Ein weiterer Verstoß wurde in Blankenfelde-Mahlow gemeldet. Dort hielten sich acht Jugendliche und Kinder im Bereich der Brücke am Glasowbach auf. Vier Personen entfernten sich beim Eintreffen der Beamten sofort, von den anderen vier Personen im Alter von 12-19 wurden die Identitäten geklärt und Platzverweise erteilt, denen unverzüglich nachgekommen wurde.

 

Mittwoch, 25.03.2020

Verantwortlich:

Polizeidirektion West
Pressestelle

Magdeburger Straße 52
14770 Brandenburg an der Havel

Telefon: 03381 560-2020
Telefax: 03381 560-2009
pressestelle.pdwest@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren