Unfall verursacht und geflüchtet

BAB 2 zwischen AS Brandenburg und AS Wollin, Fahrtrichtung Magdeburg

Brandenburg an der Havel

Kategorie
Verkehrsunfall
Datum
15.09.2021

Ein Verkehrsunfall mit Unfallflucht hat sich am Dienstagvormittag auf der BAB 2 ereignet. Nach derzeitigem Kenntnisstand war ein dunkler PKW Mercedes in Fahrtrichtung Magdeburg unterwegs und wechselte laut Zeugenaussagen offenbar unvermittelt und über alle Fahrspuren hinweg vom rechten auf den linken der drei Fahrstreifen.

Der 63-jährige Fahrer eines weiteren PKW Mercedes, der zu diesem Zeitpunkt auf dem linken Fahrstreifen unterwegs war, musste in Folge nach rechts ausweichen, um eine Kollision zu verhindern. Dadurch geriet er mit seinem Fahrzeug jedoch auf den mittleren Fahrstreifen und stieß mit einem dort fahrenden PKW Skoda zusammen. Beide Fahrzeuge gerieten ins Schleudern und kamen anschließend im Bankett neben der Fahrbahn zum Stehen. Der 32-jährige Skoda-Fahrer wurde leicht verletzt und durch den Rettungsdienst zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht, der 63-jährige Mercedes-Fahrer blieb unverletzt.

Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von rund 40.000,- Euro. Der unbekannte Fahrzeugführer verließ den Unfallort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern.

Dienstag, 14.09.2021, 11:10 Uhr

Verantwortlich:

Polizeidirektion West
Pressestelle

Magdeburger Straße 52
14770 Brandenburg an der Havel

Telefon: 03381 560-2020
Telefax: 03381 560-2009
pressestelle.pdwest@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren