Unbekannte Täter versuchten, drei Bootsmotoren zu entwenden

Kleiner Zernsee

Potsdam-Mittelmark

Kategorie
Die Polizei
Datum
25.09.2020

Unbekannte Täter versuchten offenbar, mehrere Bootsmotoren zu entwenden. Die Wasserschutzpolizei wurde am Donnerstagmorgen durch die Eigentümerin eines Sportmotorboots darüber informiert, dass es in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag zum Diebstahlsversuch gekommen sei. Vor Ort konnten die Beamten feststellen, dass bei zwei gleichartigen Booten die Außenbordmotoren bereits abgebaut waren. Die unbekannten Täter legten die Motoren anschließend zum Abtransport bereit. Ein weiteres Boot war offenbar ebenfalls hierfür vorbereitet worden. Warum die Täter ihre Tat abbrachen, ist derzeit unklar.

Die Wasserschutzpolizei nahm Strafanzeigen wegen versuchten Diebstahls in besonders schwerem Fall auf. Durch die Kriminalpolizei werden die weiteren Ermittlungen geführt.

Donnerstag 24.09.2020, 10:15 Uhr

Verantwortlich:

Polizeidirektion West
Pressestelle

Magdeburger Straße 52
14770 Brandenburg an der Havel

Telefon: 03381 560-2020
Telefax: 03381 560-2009
pressestelle.pdwest@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren