Trickbetrüger unterwegs

Hennigsdorf

Oberhavel

Kategorie
Kriminalität
Datum
26.06.2020

Zwei unbekannte Männer haben gestern Nachmittag offenbar in einem Geschäft in der Feldstraße und in einem Supermarkt in der Berliner Straße mit einem Wechselgeldbetrug Bargeld erbeutet. In dem Geschäft wollten sie mit einer 200-Euro-Banknote Waren bezahlen. Die Verkäuferin hatte bereits das Wechselgeld in Höhe von 100 Euro bereitgelegt, als die beiden einen Streit begannen und die Frau ablenkten. Am Ende nahmen sie das Wechselgeld, ließen den 200-Euro-Schein jedoch nicht dort. Die Verkäuferin informierte die Polizei, die beiden Männer konnten jedoch nicht mehr festgestellt werden.

Auch im Supermarkt in der Berliner Straße wollten zwei unbekannte Männer mit einer 200-Euro-Banknote sechs Flaschen Schnaps bezahlen. In ähnlicher Weise erbeuteten sie auch hier 100 Euro.

In Velten erlangten zwei unbekannte Männer in einem Supermarkt ebenso 100 Euro. Hier sollen die Unbekannten in einen Pkw gestiegen und abgefahren sein. Der Wagen konnte nicht mehr festgestellt werden.

Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Betruges und ob es sich in den Fällen um dieselben Täter handelt.

Verantwortlich:

Polizeidirektion Nord
Pressestelle

Fehrbelliner Str. 4c
16816 Neuruppin

Telefon der Vermittlung:
03391 354-0

Telefax: 03391 354-2009
pressestelle.pdnord@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren