Cookie-Hinweis

Um diesen Service anbieten zu können verwendet die Website Cookies. Durch die Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden.

Notruf 110

In dringenden
Fällen!


Sie befinden sich hier:Startseite / Aktuelles / Polizeimeldungen

Kategorie:
Polizeimeldungen

Stau nach Unfall

BAB 11

Barnim

Kategorie
Verkehrsunfall
Datum
12.08.2019

Am 11.08.2019, gegen 11:25 Uhr, wurde der Polizei ein Unfall gemeldet.

Zwischen Bernau-Süd und dem Dreieck Barnim waren ein Hyundai und zwei Mercedes miteinander kollidiert. Dabei wurden die beiden Insassen des Hyundais, eine 64 Jahre alte Frau und ein 74-jähriger Mann, leicht verletzt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf eine Schätzsumme von 12.000 Euro.

Für die Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die Richtungsfahrbahn Berlin für ca. 60 Minuten voll gesperrt werden. Dabei entstand ein Stau, der in Spitzenzeiten 17 km Länge erreichte. im Rückstau kam es dann zu einem weiteren Unfall. Hier waren ein Mitsubishi und ein Renault beteiligt. Glücklicherweise blieben alle Insassen der Fahrzeuge unverletzt. Der Sachschaden wird in diesem Fall auf rund 4.000 Euro geschätzt.

Verantwortlich:

Polizeidirektion Ost
Pressestelle

Nuhnenstraße 40
15234 Frankfurt (Oder)

Telefon: 0335 561-2020
pressestelle.pdost@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren