Schwerer LKW- Unfall

Landkreis Potsdam- Mittelmark, Bundesautobahn 2, AS Ziesar- AS Wollin, FR Potsdam

Potsdam-Mittelmark

Kategorie
Verkehrsunfall
Datum
18.09.2017

Am heutigen Morgen, gegen 03:30 Uhr, fuhr ein LKW mit Auflieger aus bislang ungeklärter Ursache auf einen weiteren LKW auf, der wegen eines technischen Defekts auf dem Standstreifen stand. Der aufgefahrene LKW geriet in die Leitplanke und in Brand. Dessen Fahrer wurde bei dem Unfall verletzt, nach derzeitigen Erkenntnissen jedoch nicht lebensbedrohlich. Er wurde durch Rettungskräfte in ein Krankenhaus gebracht. Der LKW samt Auflieger brannte komplett aus. Da anfänglich keine eindeutigen Erkenntnisse zur Ladung des brennenden LKW vorlagen, wurde neben den Richtungsfahrbahnen auch die Brücke bei Steinberg gesperrt. Diese Sperrung konnte mittlerweile wieder aufgehoben werden. Die Vollsperrungen beider Richtungsfahrbahnen bleiben bis auf weiteres bestehen. In Fahrtrichtung Magdeburg erfolgt die Ableitung an der Anschlussstelle Wollin in Richtung Ziesar. In Fahrtrichtung Potsdam erfolgt die Ableitung an der Anschlussstelle Ziesar in Richtung Wollin. Eine Ausweichmöglichkeit über die Bundesstraße 107 besteht wegen Baumaßnahmen nicht.

Beide LKW sind nicht mehr fahrbereit. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 250.000,-Euro.(Stand 07:40 Uhr)

Auf der Richtungsfahrbahn Magdeburg wird nun der Verkehr auf 2 Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbeigeführt. (Stand 08:00 Uhr)

Verantwortlich:

Polizeidirektion West
Pressestelle

Magdeburger Straße 52
14770 Brandenburg an der Havel

Telefon: 03381 560-2020
Telefax: 03381 560-2009
pressestelle.pdwest@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren