Nach Verkehrsunfall schwerverletzt

Donnerstag, 29. Juli 2021, 12:50 Uhr

Milower Land, Vieritz – Zollchow

Havelland

Kategorie
Verkehrsunfall
Datum
29.07.2021

Aus bislang ungeklärter Ursache hat am frühen Donnerstagnachmittag der 18-jährige Fahrer eines VW Passat, zwischen den Orten Vieritz und Zollchow die Kontrolle über das Fahrzeug verloren. In weiterer Folge ist das Fahrzeug nach links von der Fahrbahn abgekommen und hat sich neben der Fahrbahn überschlagen bevor er im Straßengraben liegend an einem Straßenbaum zum Stillstand kam. Die Wucht des Aufpralls war so groß, dass Teile des Motors aus der Verankerung gerissen wurden. Der 18-Jährige erlitt durch den Aufprall schwere Verletzungen. Rettungskräfte und der Notarzt eines Rettungshubschraubers kamen zum Einsatz und kümmerten sich um den jungen Mann. Schwerverletzt wurde dieser dann in ein Krankenhaus nach Berlin geflogen. Während der Rettungs- und Bergearbeiten musste die Straße bis etwa 15:00 Uhr voll gesperrt werden. Die Polizei hat den Verkehrsunfall aufgenommen. Der VW war nicht weiter fahrbereit und musste geborgen und abgeschleppt werden. Zur Höhe des Sachschadens liegen bislang noch keine Informationen vor, wird aber wohl mehrere Tausend Euro betragen.

Verantwortlich:

Polizeidirektion West
Pressestelle

Magdeburger Straße 52
14770 Brandenburg an der Havel

Telefon: 03381 560-2020
Telefax: 03381 560-2009
pressestelle.pdwest@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren