Nach Schock behandelt  

Neuruppin

Ostprignitz-Ruppin

Kategorie
Verkehrsunfall
Tags
Schadensfall
Straßenverkehr
Unfall
Datum
07.07.2022

Aus einer Parklücke auf einem Parkplatz in der Junckerstraße wollte eine 33-jährige Oberhavelerin gestern gegen 17.00 Uhr vorwärts mit ihrem Pkw VW ausfahren. Offenbar aufgrund von Unachtsamkeit bemerkte sie einen von links auf dem Parkplatz querenden Pkw Volvo eines 49-jährigen Neuruppiners zu spät. Durch den Zusammenstoß schob der Volvo den VW in einen geparkten Skoda. Die Fahrerin und ein achtjähriges Kind im Fahrzeug erlitten einen Schock. Nach der ambulanten Behandlung in einem Rettungswagen an der Unfallstelle konnten die Beiden entlassen werden. Ein Abschleppunternehmen hat den VW geborgen. Die Höhe des Gesamtschadens wird mit zirka 11.000 Euro beziffert.

 

Verantwortlich:

Polizeidirektion Nord
Pressestelle

Fehrbelliner Str. 4c
16816 Neuruppin

Telefon der Vermittlung:
03391 354-0

Telefax: 03391 354-2009
pressestelle.pdnord@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren