Mehrere Unfälle

BAB 115 zwischen AD Nuthetal und AS Saarmund

Potsdam-Mittelmark

Kategorie
Verkehrsunfall
Datum
27.12.2021

Am Montagvormittag ereigneten sich auf winterglatter Fahrbahn mehrere Verkehrsunfälle auf der BAB 115 zwischen dem AD Nuthetal und der AS Saarmund in Fahrtrichtung Berlin, insgesamt kam es hier zu 13 Verkehrsunfällen mit 30 beteiligten Fahrzeugen. Zudem kam es in der Gegenrichtung zu fünf Unfällen mit zehn beteiligten Fahrzeugen in der Gegenrichtung. Ursache für die Großschadenslage in Fahrtrichtung Berlin war nach derzeitigem Kenntnisstand ein nicht geglücktes Überholmanöver mit zwei unverletzten Beteiligten.

In Folge kam es auf der Fahrbahn zum Verkehrsstillstand und in weiterer Folge zu mehreren Auffahrunfällen. Bei diesen wurden insgesamt auch drei Personen verletzt. Es handelt sich hierbei um eine 43-jährige Autofahrerin, ihren 16-jährigen Beifahrer sowie einen 38-jährigen LKW-Fahrer, wobei die Autofahrerin leicht und die anderen beiden Beteiligten schwer verletzt wurden. Alle drei Personen wurden zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

In Folge der Unfälle und der sich anschließenden Maßnahmen vor Ort waren beide Richtungsfahrbahnen zwischenzeitlich voll gesperrt. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen und Rückstau, insbesondere in Fahrtrichtung Berlin. (Stand: 17:15 Uhr)

Montag, 27.12.2021

Verantwortlich:

Polizeidirektion West
Pressestelle

Magdeburger Straße 52
14770 Brandenburg an der Havel

Telefon: 03381 560-2020
Telefax: 03381 560-2009
pressestelle.pdwest@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren