Datenschutzhinweise

Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Notruf 110

In dringenden
Fällen!


Sie befinden sich hier:Startseite/Aktuelles/Polizeimeldungen

Kategorie:
Polizeimeldungen

Mädchen bei Ausweichmanöver gestürzt und verletzt

Eiche, Kaiser-Friedrich-Straße

Potsdam

Kategorie
Verkehrsunfall
Datum
26.02.2020

Ein zehnjähriges Mädchen war am Dienstagnachmittag mit ihrem Fahrrad auf dem Gehweg der Kaiser-Friedrich-Straße in Richtung Golm unterwegs. Weil auf dem Gehweg eine Papiertonne stand, wollte das Mädchen diese umfahren. Sie stieß dabei mit dem Lenker dagegen, verlor das Gleichgewicht und stürzte in Richtung Fahrbahn.

Im diesem Moment fuhr der 52-jährige Fahrer eines PKW Audi auf der Kaiser-Friedrich-Straße in selbe Richtung, sodass das Mädchen bei ihrem Sturz gegen den Seitenspiegel des Fahrzeugs prallte. Obwohl der Fahrer und eine Zeugin dem Mädchen am Unfallort unmittelbar zu Hilfe kamen, entfernte sie sich und fuhr zum nahegelegenen Hort. Sie gab später an, dass sie Angst hatte, Ärger mit ihren Eltern zu bekommen, weil sie keinen Helm getragen hatte.

Durch den Sturz erlitt das Mädchen eine leichte Verletzung, die im Hort durch Rettungskräfte versorgt wurde. Danach wurde sie an ihre Mutter übergeben. Insgesamt entstand ein Sachschaden von etwa 1.000 Euro.

Dienstag, 25.02.2020, 14:10 Uhr

Verantwortlich:

Polizeidirektion West
Pressestelle

Magdeburger Straße 52
14770 Brandenburg an der Havel

Telefon: 03381 560-2020
Telefax: 03381 560-2009
pressestelle.pdwest@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren