Keine Codes am Telefon durchgeben

Leegebruch

Überregional

Kategorie
Kriminalität
Datum
01.07.2020

Eine Mitarbeiterin eines Einkaufsmarktes in der Eichenallee erhielt gestern Abend einen Anruf eines Mannes, der sich als Mitarbeiter der Hotline-Nummer des Unternehmens vorstellte. Er bat darum, eine Telefonkarte zu aktivieren, um zu testen, ob diese funktioniere. Im Anschluss wolle er sie stornieren. Dem kam die Mitarbeiterin nach. Daraufhin sollte sie zehn Guthabenkarten aktivieren und den Code an den Mitarbeiter der Hotline durchgeben, um auch diese zu testen. Auch dies tat die Frau. Dadurch entstand dem Markt ein Schaden von mehr als 4.000 Euro.

Verantwortlich:

Polizeidirektion Nord
Pressestelle

Fehrbelliner Str. 4c
16816 Neuruppin

Telefon der Vermittlung:
03391 354-0

Telefax: 03391 354-2009
pressestelle.pdnord@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren