Cookie-Hinweis

Um diesen Service anbieten zu können verwendet die Website Cookies. Durch die Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden.

Notruf 110

In dringenden
Fällen!


Sie befinden sich hier:Startseite / Aktuelles / Polizeimeldungen

Kategorie:
Polizeimeldungen

Gefährlicher Eingriff in den Bahnverkehr

Landkreis Teltow-Fläming, Wünsdorf Waldstadt, Gleisbett kurz vor dem Bahnhof Wünsdorf

Überregional

Kategorie
Die Polizei
Datum
26.11.2018

Am Samstagabend wurden Polizeibeamte von einer Zeugin über eine weibliche Person im Gleisbett vor dem Bahnhof Wünsdorf unterrichtet. Die Frau bewegte sich im Gleisbett in Richtung Bahnhof Zossen. Nachdem ein einfahrender Zug vor dem Bahnhof Wünsdorf eine Gefahrenbremsung durchführen musste, da sich die Frau nicht aus dem Gefahrenbereich wegbewegte, konnte ein weiterer Zeuge die Frau aus der Gefahrenzone ziehen. Die Kollegen stellten später fest, dass die 27-Jährige nicht in suizidaler Absicht die Gleise betrat. Durch die Polizei wurde ein Arzt hinzugezogen, der die Frau an eine Fachklinik überstellte. Die Polizeibeamten nahmen eine Strafanzeige wegen des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr auf. Der Zugverkehr musste für etwa 60 Minuten eingestellt/unterbrochen werden.

Samstag, 24.11.2018, 19:10 Uhr

Verantwortlich:

Polizeidirektion West
Pressestelle

Magdeburger Straße 52
14770 Brandenburg an der Havel

Telefon: 03381 560-2020
Telefax: 03381 560-2009
pressestelle.pdwest@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren