Fahrzeug während der Fahrt Feuer gefangen und ausgebrannt

Treuenbrietzen, Bundesstraße 102

Potsdam-Mittelmark

Kategorie
Brände
Datum
20.04.2021

Montag, 19. April 2021, 05:40 Uhr

In den frühen Morgenstunden bemerkte eine Seat-Fahrerin, zwischen Frohnsdorf und Treuenbrietzen, dass plötzlich Rauch aus der Motorhaube ihres Fahrzeuges qualmte. Sie stoppte das Fahrzeug am Rand der Bundesstraße und rettete sich schnellst selbst auf dem Pkw. Kurze Zeit später brannte der Seat im Frontbereich in voller Ausdehnung. Die Fahrerin blieb unverletzt. Durch das Feuer wurde der Fahrbahnbelag in Mitleidenschaft gezogen und muss repariert werden. Dazu wurde die Straßenmeisterei informiert. Der Seat erlitt Totalschaden und musste abgeschleppt werden. Über die Brandursache lassen sich derzeit noch keine Aussagen tätigen. Ein technischer Defekt gilt als Wahrscheinlich. Die Polizei hat den Einsatz dokumentiert.

Verantwortlich:

Polizeidirektion West
Pressestelle

Magdeburger Straße 52
14770 Brandenburg an der Havel

Telefon: 03381 560-2020
Telefax: 03381 560-2009
pressestelle.pdwest@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren