Cookie-Hinweis

Um diesen Service anbieten zu können verwendet die Website Cookies. Durch die Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden.

Notruf 110

In dringenden
Fällen!


Sie befinden sich hier:Startseite / Aktuelles / Polizeimeldungen

Kategorie:
Polizeimeldungen

Bedrohung mit Messer

Mittwoch, 29. August 2018, 20:30 Uhr

Stadt Brandenburg an der Havel, Hohenstücken, Rosa-Luxemburg-Allee

BRB

Kategorie
Kriminalität
Datum
30.08.2018

 

Die Polizei wurde am Mittwochabend in ein Mehrparteienwohnblock, der Rosa-Luxemburg-Allee gerufen. Es wurde gemeldet, dort ein Streit zwischen Nachbarn eskalierte und es zur einer Bedrohung gekommen war. Nachdem ein 36-jähriger Brandenburger seinen einem 19-jährigen eritreischen Nachbarn schon seit längeren mehrfach mit den Worten: „Du bist ein Ausländer, du hast hier nichts zu suchen“ verbal attackierte, eskalierte es am Mittwochabend. In seinem stark alkoholisiertem Zustand (Atemalkoholwert: 2,32 Promille), hielt der beschuldigte 36-Jährige nun zusätzlich ein Messer in Hand. Der 19-Jährige fühlte sich bedroht und flüchtete vor seinem angetrunkenen Nachbarn. Weil diesem ihm folgte, wandte er sich an Passanten, die dann die Polizei informierten. Einsatzkräfte konnten den beschuldigten Mann dann kurze Zeit später feststellen. Bei der Durchsuchung fanden sie auch das wohl benutzte Einhandmesser und stellte es sicher. Die Beamten nahmen den Mann und zur Verhinderung weiterer Straftaten ins Polizeigewahrsam, in dem er aber nicht lange verweilte, weil ein Arzt kurz darauf die Einweisung des 36-Jährigen in eine Fachklinik für psychische Erkrankungen veranlasste. Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen einer Bedrohung.

Verantwortlich:

Polizeidirektion West
Pressestelle

Magdeburger Straße 52
14770 Brandenburg an der Havel

Telefon: 03381 560-2020
Telefax: 03381 560-2009
pressestelle.pdwest@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren