Auseinandersetzung

Rathenow, Berliner Straße

Havelland

Kategorie
Kriminalität
Datum
14.07.2020

Am Stadtkanal in Rathenow trafen am Montagabend zwei Gruppen von vier Männern und drei Heranwachsenden aufeinander. Diese kannten sich nach Aussagen der Beteiligten flüchtig. Ein 57-Jähriger Havelländer (deutscher Staatsbürger) habe nach eigener Aussage mit einem 18-Jährigen Havelländer (syrischer Staatsbürger) wegen eines früheren Konflikts sprechen wollen. Schließlich kam es nach einer verbalen auch zu einer körperlichen Auseinandersetzung, bei der der 57-jährige sowie ein 53-jähriger Begleiter (deutscher Staatsbürger) leicht verletzt wurden. Auch ein 19-jähriger (deutscher Staatsbürger) aus der Gruppe der Heranwachsenden erlitt leichte Verletzungen. Eine Zeugin hatte den Vorfall beobachtet und schließlich die Polizei informiert.

Alle Verletzten wollten sich am heutigen Tag selbständig einem Arzt vorstellen. Es wurden wechselseitige Anzeigen wegen Körperverletzung bzw. gefährlicher Körperverletzung aufgenommen. Die Ermittlungen zum genauen Hergang und den Hintergründen dauern weiter an.

Montag, 13.07.2020, 20:20 Uhr

Verantwortlich:

Polizeidirektion West
Pressestelle

Magdeburger Straße 52
14770 Brandenburg an der Havel

Telefon: 03381 560-2020
Telefax: 03381 560-2009
pressestelle.pdwest@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren