Alkoholisierter Mann schmeißt mit Dachziegeln

Mittwoch 10. Juni 2020, 06:00 Uhr

Havelsee, Pritzerbe

Potsdam-Mittelmark

Kategorie
Kriminalität
Datum
10.06.2020

Ein 36 Jahre alter Mann war am Mittwochmorgen, im alkoholisiertem Zustand auf das Flachdach eines Hauses in Pritzerbe geklettert und hatte dort offenbar wahllos Dachziegel auf die Straße geworfen. Als die Polizei am Ereignisort ankam, orderten die Beamten umgehend Rettungsdienst und Feuerwehr nach, da der offensichtlich leichtfüßig auf dem Dach umhertaumelte. Zunächst suchten die Beamten das Gespräch mit dem Mann, um so auf ihn beruhigend einzuwirken. Dieser ließ sich jedoch nicht beruhigen. Stattdessen grölte er mehrfach verfassungswidrige Parolen. Die Beamten brachten ihn dann aber durch Kommunikation dazu sich zu setzen, und so die Gefahr des unbeabsichtigten Fallens zu mindern. Einsatzkräfte der Feuerwehr haben ihn dann nach Hinzuziehung einer Feuerwehrdrehleiter geborgen. Da eine Eigen- oder Fremdgefährdung zu diesem Zeitpunkt nicht auszuschließen war, verfügte ein Notarzt die zeitweise Unterbringung in einer Brandenburger Fachklinik. Die Kriminalpolizei hat nun Ermittlungen wegen versuchter Körperverletzung und dem Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen, gegen den 36-Jährigen eingeleitet.

Verantwortlich:

Polizeidirektion West
Pressestelle

Magdeburger Straße 52
14770 Brandenburg an der Havel

Telefon: 03381 560-2020
Telefax: 03381 560-2009
pressestelle.pdwest@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren