Cookie-Hinweis

Um diesen Service anbieten zu können verwendet die Website Cookies. Durch die Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden.

Notruf 110

In dringenden
Fällen!


Sie befinden sich hier:Startseite / Fahndungen

Kategorie:
Fahndungen

Zeuge bringt geraubte Handtasche zurück – Polizei bittet Bevölkerung um Unterstützung!

Landkreis Teltow-Fläming, Luckenwalde, Fontanestraße, Gehweg

TF

Kategorie
Zeugen gesucht
Datum
08.10.2018

Am Freitagnachmittag sind Kollegen der Polizeiinspektion Teltow-Fläming zu einem Handtaschenraub nach Luckenwalde in die Fontanestraße gerufen worden. Die geschädigte 50-Jährige gab gegenüber den Beamten folgenden Sachverhalt an. Sie befand sich nach einem Einkauf vor der Haustür ihres Reihenhauses, das direkt an einen Gehweg angrenzt. Ihre Handtasche befand sich zu diesem Zeitpunkt an ihrer Körperrückseite. Während sie mit dem Aufschließen der Tür und ihren Einkäufen beschäftigt war, näherte sich eine junge Frau auf einem Fahrrad und entriss der Geschädigten die Handtasche. Während der Tathandlung stieg die Tatverdächtige nicht von ihrem Fahrrad ab. Nach Aussage der Geschädigten kam die Täterin aus Richtung Käthe-Kollwitz-Straße und fuhr nach dem Raub weiter in Richtung Brandenburger Straße davon.

Die Geschädigte versuchte ihr anfangs hinterherzurennen, hatte aber zu Fuß keine Chance die Tatverdächtige auf ihrem Fahrrad einzuholen, sodass sie kurz entschlossen wieder zurück zu ihrem Haus rannte und sich selbst ihr Fahrrad holte, um der Frau hinterherzufahren. Die 50-Jährige verlor die junge Frau jedoch aus den Augen, sodass sie vier Jugendliche an der Ecke Petri-Kirch-Straße auf der gegenüberliegenden Straßenseite ansprach, die ihr die Abgangsrichtung der Tatverdächtigen zeigen konnten. Am Ende der Dessauer Straße, kurz vor der Feuerwehr, entdeckte die Geschädigte dann ein Fahrzeug, in dem sich ein Mann befand, der der Tatverdächtigen auf der Flucht die Handtasche abgenommen hatte und der Geschädigten nun zurückgeben konnte. Die Räuberin hatte keine Zeit gehabt, die Handtasche zu durchsuchen, sodass die Geschädigte diese ohne Verluste wiedererhielt.

Beschreibung der Tatverdächtigen:

  • 16 - 20 Jahre alt
  • braune, schulterlange Haare, Haare offen getragen
  • pinkfarbener Pony
  • ca. 1,70 m groß
  • pummelige Gestalt
  • dunkelbraune Hose
  • dunkelfarbiger Pullover (vermutlich schwarz)
  • darüber getragene Weste, Farbe: vermutlich verwaschenes Lila
  • Halbschuhe
  • „Norweger Socken“ (dreckiges Weiß), über das Hosenbein gekrempelt
  • War auf einem normalen Damenfahrrad unterwegs, vermutlich dunkelrot

Beschreibung des Zeugen, der die Handtasche übergab:

  • ca. 35 Jahre alt
  • gepflegtes Äußeres
  • ca. 1,80 m groß
  • kurze dunkle Haare, an den Seiten bereits mit grauen Ansätzen
  • sehr schlank
  • kein Bart
  • dunkle Kleidung
  • der Mann war in einem dunklen Pkw Kombi unterwegs

Beschreibung der vier männlichen, jugendlichen Zeugen:

  • ca. 15-17 Jahre alt

Tatzeit: Freitag, 05.10.2018, 14:00 Uhr

Die Kriminalpolizei sucht neben den Personen, die die Tat möglicherweise beobachtet haben auch nach dem Zeugen, der die Handtasche zurückbrache, sowie nach den vier Jugendlichen, die die Tatverdächtige beim Wegfahren beobachtet haben. Unterstützen Sie die Polizei bei der Aufklärung dieser Raubstraftat und melden sich unter der Telefonnummer: 03371 600 0 oder nutzen Sie unser Hinweisformular hier im Bürgerportal der Polizei des Landes Brandenburg rechts unter diesem Artikel.

Verantwortlich:

Polizeidirektion West
Pressestelle

Magdeburger Straße 52
14770 Brandenburg an der Havel

Telefon: 03381 560-2020
Telefax: 03381 560-2009
pressestelle.pdwest@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren