Überfall in Mahlow – Zeugen gesucht

Blankenfelde-Mahlow, Mahlow, Am Bahnhof

Teltow-Fläming

Kategorie
Zeugen gesucht
Datum
18.11.2020

 

Am frühen Dienstagabend wurde die Polizei zu einer Raubstraftat in Mahlow gerufen. Nach bisherigen Erkenntnissen betrat ein derzeit unbekannter Mann gegen 16:50 Uhr die Verkaufsräume eines Geschäfts in der Straße „Am Bahnhof“. Der Tatverdächtige soll dann direkt zum Kassenbereich gegangen sein und von einer Verkäuferin unter Vorhalten eines pistolenähnlichen Gegenstandes die Herausgabe des Kasseninhaltes gefordert haben.  Die Verkäuferin händigte dem Täter das Bargeld aus; anschließend flüchtete der Mann in unbekannte Richtung. Der Täter soll nicht vermummt gewesen sein, sondern lediglich eine dunkle, bis kurz über die Augen gezogene Wollmütze getragen haben.

Zu Personenbeschreibung ist weiterhin bekannt, dass der Täter ca. 180cm groß sein soll und eher eine schlanke Figur hatte. Er wird auf 40-45 Jahre geschätzt und trug neben der Wollmütze eine dunkle Jacke. Da der Mann keinen Mund-/Nasenschutz trug, konnte erkannt werden, dass er keinen Bart trug.

Nun ermittelt die Kriminalpolizei wegen schwerer räuberischer Erpressung und fragt:

Wer hat den Überfall beobachtet und kann Angaben zum Sachverhalt machen? Wer hat einen Mann mit der angegebenen Personenbeschreibung gesehen und kann Angaben zu seiner Identität machen? Zeugen des Sachverhalts werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Teltow-Fläming unter der Rufnummer 03371-600 0 zu melden oder bei jeder anderen Polizeidienststelle des Landes Brandenburg. Alternativ können Sie auch das Hinweisformular in unserem Bürgerportal unter: polbb.eu/hinweis nutzen.

 

Dienstag 17.11.2020, 16:50 Uhr

Verantwortlich:

Polizeidirektion West
Pressestelle

Magdeburger Straße 52
14770 Brandenburg an der Havel

Telefon: 03381 560-2020
Telefax: 03381 560-2009
pressestelle.pdwest@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren