Tatverdächtiger Junge wurde identifiziert

Zentrum Ost

Potsdam

Kategorie
Gesuchte Straftäter
Datum
23.09.2022

Nach einer Öffentlichkeitsfahndung mit einem Foto konnte die Kriminalpolizei einen Tatverdächtigen ermitteln.

Zu der Fahndung nach dem Jungen waren mehrere Hinweise eingegangen. Derzeit geht die Polizei davon aus, dass es sich um Teenager aus Berlin handelt. Dieser soll nun zum Tatvorwurf befragt werden.


Hier die Pressemeldung zur Fahndung:

Polizei sucht mutmaßlichen Räuber

Tatzeit: Samstag, 14.05.2022, 13:45 Uhr - 14:15 Uhr

Mitte Mai überfiel ein unbekannter Junge an der Südrampe der Humboldtbrücke eine 87-jährige Seniorin und entriss ihr gewaltsam die Handtasche. Es besteht außerdem der Verdacht, dass der Junge am gleichen Tag einen weiteren Raubüberfall auf ein betagtes Opfer begangen hat. Vom mutmaßlichen Täter existiert ein Foto, welches diesen in einer Straßenbahn zeigt.

Die Polizei fragt:

Wer kennt die abgebildete Person und kann Hinweise zu deren Identität und Aufenthalt geben?

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Potsdam unter der Telefonnummer 0331-5508 0 entgegen. Alternativ können Sie auch das untenstehende Hinweisformular im Internet nutzen. Dieses finden Sie auch in den Online-Services unseres Bürgerportals unter: www.polizei.brandenburg.de oder direkt unter: polbb.eu/Hinweis.

 

Verantwortlich:

Polizeidirektion West
Pressestelle

Magdeburger Straße 52
14770 Brandenburg an der Havel

Telefon: 03381 560-2020
Telefax: 03381 560-2009
pressestelle.pdwest@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren