Tatverdächtige bekannt gemacht, Ermittlungen zum zweiten Tatverdächtigen dauern an

Südliche Innenstadt

Potsdam

Kategorie
Gesuchte Straftäter
Datum
19.05.2022

UPDATE: Im Rahmen dieser Öffentlichkeitsfahndung zum Diebstahlsdelikt in Potsdam konnte eine Tatverdächtige namentlich bekannt gemacht werden. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei, auch zum zweiten Tatverdächtigen, dauern weiter an.


TatverdächtigerTatverdächtiger Am Tattag suchte die Geschädigte einen Supermarkt in der Lotte-Pulewka-Straße auf. Sie nahm sich einen Einkaufwagen und stellte ihren schwarzen Rucksack hinein. Während sich die Geschädigte einen kurzen Augenblick vom Einkaufswagen entfernte, näherte sich eine unbekannte Frau, entnahm den Rucksack, entfernte sich schnell und steckte ihn in eine mitgeführte Handtasche. Augenscheinlich war die Tatverdächtige mit einem unbekannten Mann im Laden, welcher sich immer in ihrer Nähe aufhielt und offenbar die Umgebung beobachtete.

Gegen 10:45 Uhr meldete dann eine Zeugin, dass sie in Potsdam im Finkenweg einen grau/silbernen PKW beobachtet hatte, wie dieser am rechten Fahrbahnrand der Bundesstraße 2 „Brauhausberg“ in Fahrtrichtung Hauptbahnhof hielt. Einer der Fahrzeuginsassen stieg aus, lief kurz ins Gebüsch und legte dort einen Beutel ab. In diesem Beutel konnte die Zeugin danach den Rucksack der Geschädigten auffinden. Es wurde festgestellt, dass die Unbekannten einen dreistelligen Betrag aus der Geldbörse im Rucksack entwendet hatten.

Die Polizei fragt nun:

Wer kennt die beiden abgebildeten Personen und kann Hinweise zu deren Identität oder Aufenthalt geben? Wer hat am 22.09.2021 ebenfalls den o.g. PKW gegen 10:45 Uhr in Potsdam, Finkenweg oder Umgebung gesehen?

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Potsdam unter der Telefonnummer 0331 5508 0 entgegen. Alternativ können Sie auch das unten aufgeführte Hinweisformular nutzen.

– Aktuell – Tatzeit: Mittwoch, 22.09.2021, gegen 09:45 Uhr

  • Tatverdächtiger

Verantwortlich:

Polizeidirektion West
Pressestelle

Magdeburger Straße 52
14770 Brandenburg an der Havel

Telefon: 03381 560-2020
Telefax: 03381 560-2009
pressestelle.pdwest@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren