Polizei sucht Zeugen nach Überfall auf Mann

Stern, Galileistraße

Potsdam

Kategorie
Zeugen gesucht
Datum
08.01.2021

Tatzeit: Mittwoch, 06.01.2021, 15:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Am Mittwochnachmittag ist in Potsdam im Stadtteil Stern ein Mann überfallen und ausgeraubt worden. Er war nach eigenen Angaben zu Fuß auf dem Heimweg vom Einkaufen und bemerkte dabei eine Gruppe von drei oder vier männlichen Personen hinter sich. Als er sich dann in einem Durchgang zum Innenhof eines Mehrfamilienhauses befand, sei er plötzlich von hinten gegen den Oberkörper gestoßen und gegen die Wand gedrückt worden. Anschließend sei ihm ein scharfer Gegenstand an den Nacken gehalten worden, wodurch er leicht verletzt wurde. Einer der Männer habe dann die Herausgabe des Handys und der Geldbörse des Mannes gefordert und sprach dabei Deutsch mit Akzent. Das Telefon des Mannes hätten die Unbekannten schließlich gewaltsam zerstört und seien mit der Geldbörse vermutlich in Richtung Neuendorfer Straße bzw. Max-Born-Straße geflüchtet. Der leicht verletzte 39-Jährige erlitt nach eigenen Angaben einen Schock. Erst am späten Mittwochabend informierte er schließlich die Polizei über den Vorfall. Der entstandene Sachschaden beträgt mehrere hundert Euro.

Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen räuberischer Erpressung eingeleitet. Die Kriminalpolizei der Inspektion Potsdam sucht nun Zeugen und fragt:

Wer hat am Mittwochnachmittag im Bereich der Galileistraße in Potsdam eine Gruppe von drei oder mehr männlichen Personen beobachtet und kann Hinweise zu deren Identität geben?

Eine der Personen trug schwarze Nike-Turnschuhe mit weißem Logo und eine hellgraue Jogginghose. Ihre Hinweise richten Sie bitte an die Polizeiinspektion Potsdam unter der Telefonnummer 0331 5508-0. Alternativ kann auch das Hinweisformular im Internet unter polbb.eu/hinweis genutzt werden.

Verantwortlich:

Polizeidirektion West
Pressestelle

Magdeburger Straße 52
14770 Brandenburg an der Havel

Telefon: 03381 560-2020
Telefax: 03381 560-2009
pressestelle.pdwest@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren