Polizei sucht Zeugen nach Körperverletzung

Tatzeit: Samstag 07. März 2020; 20:45 Uhr

Neustadt, Heinrich-Heine-Ufer

Brandenburg an der Havel

Kategorie
Zeugen gesucht
Datum
19.03.2020

Am Abend des 07. März 2020 fuhr ein 21-jähriger Mann (afghanischer Herkunft) auf seinem Fahrrad im Bereich der Jahrtausendbrücke / Heinrich-Heine-Ufer umher. Plötzlich sollen ihm sich zwei Männer in den Weg gestellt und ihn auf seinen Aufenthaltsstatus hin angesprochen haben. Plötzlich soll einer der Männer dann dem 21-jährigen ins Gesicht geschlagen und das Vorderrad des Fahrrades angehoben haben. Dabei fiel der 21-Jährige auf den Boden. Anschließend soll ihn der zweite Mann geschubst und aufgefordert haben zu verschwinden. Dies tat der Geschädigte dann auch und ging nach Hause. Er meldete sich dann jedoch erst einige Tage später im Brandenburger Polizeirevier, so dass eine Suche nach den beiden Tatverdächtigen nicht mehr möglich war.

Die Brandenburger Kriminalpolizei fragt: Wer hat den Vorfall am Samstagabend 07. März 2020 im Bereich der Jahrtausendbrücke beobachtet? Wer kann Hinweise zum Geschehensablauf geben? Wer kennt die beiden Männer, mit denen der 21-jährige Afghane im Disput lag? Ihre Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Brandenburg, unter der Telefonnummer: 03381 560-0 entgegen. Gerne können Sie auch unser unten aufgeführtes Hinweisformular nutzen.

Verantwortlich:

Polizeidirektion West
Pressestelle

Magdeburger Straße 52
14770 Brandenburg an der Havel

Telefon: 03381 560-2020
Telefax: 03381 560-2009
pressestelle.pdwest@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren