Datenschutzhinweise

Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Notruf 110

In dringenden
Fällen!


Sie befinden sich hier:Startseite/Fahndungen

Kategorie:
Fahndungen

Polizei sucht nach Raubdelikt weiterhin Zeugen

Landkreis Potsdam-Mittelmark, Linthe, Dorfstraße

Potsdam-Mittelmark

Kategorie
Zeugen gesucht
Datum
20.03.2020

Im Zuge intensiver Ermittlungen der Kriminalpolizei werden weiterhin Zeugen gesucht.

Insbesondere folgende Fragen hat die Kriminalpolizei:

- Wer hat sich am Samstag, dem 14.03.2020, ab etwa 20:30 Uhr, im Bereich des Kaufland-Parkplatzes aufgehalten? Diese Personen werden gebeten, sich als Zeugen zur Verfügung zu stellen.

- Wer hat an diesem Samstag, dem 14.03.2020, tagsüber im Bereich Linthe verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet?

- Ferner sucht die Polizei dringen nach zwei weiteren Zeugen. Diese beiden Männer waren die letzten Kunden des Getränkehandels und hielten sich nach derzeitigen Erkenntnissen zur Tatzeit in einem PKW in unmittelbarer Tatortnähe auf. Diese Beiden werden dringend gebeten, sich als Zeugen zur Verfügung zu stellen und sich bei der Polizei zu melden.

- Ebenso soll zur Tatzeit, zwischen dem dortigen Blumenladen und der Getränkehalle, in Fluchtrichtung der Täter, ein PKW mit eingeschaltetem Standlicht, geparkt haben. Auch dieser Fahrer/diese Fahrerin wird gebeten, sich als Zeuge/ Zeugin zur Verfügung zu stellen.

Zeugen werden gebeten, sich an die Polizeiinspektion Brandenburg an der Havel, unter 03381-5600, oder an jede andere Dienststelle zu wenden.

Beigefügt die damalige Pressemeldung vom 15.03.2020:

Landkreis Potsdam-Mittelmark, Linthe

Überfall auf Getränkemarkt

14.03.2020, 20:55 Uhr

Zwei Angestellte eines örtlichen Getränkemarktes wurden durch zwei maskierte Personen überfallen, als sie geraden den Markt verschließen wollten. Die beiden Angestellten wurden von den beiden Tätern mit einem pistolenähnlichen Gegenstand bedroht und zur Herausgabe der Tageseinnahmen aufgefordert. Nachdem das Geld übergeben wurde, flüchteten die Täter in Richtung Dorfmitte. Trotz groß angelegten Fahndungsmaßnahmen unter Hinzuziehung eines Polizeihubschraubers, konnten die Täter nicht festgenommen werden.

Die Polizei bittet in diesem Zusammenhang darum, dass sich Zeugen die sachdienliche Hinweise geben können, bei der Polizei in Brandenburg a.d.H. unter Tel. 03381-5600 oder auf jeder anderen Polizeidienststelle melden.

Verantwortlich:

Polizeidirektion West
Pressestelle

Magdeburger Straße 52
14770 Brandenburg an der Havel

Telefon: 03381 560-2020
Telefax: 03381 560-2009
pressestelle.pdwest@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren