Polizei Sachsen-Anhalt sucht nach Zeugen und Hinweisen

Tatort: 39539 Havelberg, OT Vehlgast-Kümmernitz, Altarm Vehlgaster Havel

Landkreis Havelland, Landkreis Potsdam-Mittelmark, Stadt Brandenburg an der Havel

Überregional

Kategorie
Zeugen gesucht
Datum
19.03.2021

Tatzeit: Donnerstag, 11. Februar 2021 – Freitag 12. Februar 2021

In der Nacht zum 12. Februar 2021 entwendeten bislang unbekannte Täter von einem Bootssteg an der Vehlgaster Havel in Sachsen-Anhalt zwei Ruderboote. Der 63-jährige Havelberger Bootsbesitzer hatte den Diebstahl am Folgetage der Polizei gemeldet. Am Tatort wurden auch frische Spuren im Schnee entdeckt. Offenbar wurden die Wasserfahrzeuge mit einem Anhänger abtransportiert. Die Spuren führten bis an die Landesstraße 17 (zwischen Rhinow und Strohdehne).

Beide Boote sind vom Typ Anka und innen dunkelgrau gestrichen. Eines der Boote ist grün mit dem Namen „Ilka“, in dem sich zwei Sitzbohlen befinden. Das andere Boot ist rot. Insgesamt wird von 1.000 Euro Sachschaden ausgegangen. Die Wasserschutzpolizei Sachsen-Anhalt sucht Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu den Tätern, dem genutzten Tatfahrzeug mit Anhänger oder den beiden gestohlenen Ruderbooten machen können.

Die Zeugen werden gebeten sich unter der Telefonnummer 0391/546 2691 beim Wasserschutzpolizeirevier, der Polizei in Magdeburg zu melden, oder alternativ das unten aufgeführte Hinweisformular zu nutzen.

Hinweis: Zu diesem Sachverhalt wurde vom MDR bei KRIPO LIVE am 14. März 2021 auch ein Fernsehbeitrag ausgestrahlt. 

Verantwortlich:

Polizeidirektion West
Pressestelle

Magdeburger Straße 52
14770 Brandenburg an der Havel

Telefon: 03381 560-2020
Telefax: 03381 560-2009
pressestelle.pdwest@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren