Cookie-Hinweis

Um diesen Service anbieten zu können verwendet die Website Cookies. Durch die Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden.

Notruf 110

In dringenden
Fällen!


Sie befinden sich hier:Startseite/Fahndungen

Kategorie:
Fahndungen

Geldfälscher mit Phantombild gesucht

Stadt Brandenburg an der Havel, Krakauer Landstraße, NORMA-Lebensmitteldiscounter

Brandenburg an der Havel

Kategorie
Gesuchte Straftäter
Datum
07.11.2019

GeldfälscherGeldfälscher Im vergangenen Jahr bezahlten die auf den Portraitzeichnungen abgebildeten Tatverdächtigen in einer Norma-Filiale in der Krakauer Landstraße ihre Waren mit gefälschten Geldscheinen. Nach umfangreichen kriminalpolizeilichen Ermittlungen besteht nun hier der Verdacht der Geldfälschung.

 Durch einen Zeugen konnten mithilfe eines Portraitzeichners Phantombilder der beiden Täter angefertigt werden, von deren Veröffentlichung sich die Kriminalpolizei Hinweise erhofft, die zur Identifizierung führen.

 

Die Frau wird wie folgt beschrieben:

  • ca. 25 - 35 Jahre alt
  • ca. 170 - 173 cm groß
  • sprach sehr gut deutsch mit osteuropäischem Akzent
  • lange, dunkle Haare zu einem Pferdeschwanz gebunden
  • Statur ist schlank bis dünn
  • trug zur Tatzeit eine pinkfarbene Strickjacke

     

Der Mann wird wie folgt beschrieben:

  • ca. 30 – 40 Jahre alt
  • ca. 175 cm groß
  • sehr gepflegte Erscheinung
  • kurze, dunkle Haare und einen Vollbart
  • Statur ist schlank bis muskulös
  • trug einen langen, schwarzen Mantel

Tatzeit: Dienstag, 23.10.2018

Zeugen gaben an, dass die beiden Personen schon des Öfteren in dem Supermarkt einkaufen waren, sodass es nicht unwahrscheinlich erscheint, dass die beiden Tatverdächtigen in der Nähe wohnhaft sind. Während des Tatzeitraumes im vergangenen Jahr bewegten sich die Personen mit einem silberfarbenen Mercedes 190 Kombi (Kennzeichenfragment möglicherweise JL-).

 

Die Kriminalpolizei fragt:

Wer erkennt die beiden Tatverdächtigen auf den Portraitzeichnungen oder kann Hinweise zu deren Aufenthalt geben?

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Brandenburg unter der Rufnummer 03381-560 0 zu melden oder bei jeder anderen Polizeidienststelle des Landes Brandenburg. Alternativ können Sie auch das Hinweisformular in unserem Bürgerportal unter: polbb.eu/hinweis nutzen.

  • Geldfälscherin

Verantwortlich:

Polizeidirektion West
Pressestelle

Magdeburger Straße 52
14770 Brandenburg an der Havel

Telefon: 03381 560-2020
Telefax: 03381 560-2009
pressestelle.pdwest@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren