Zeugen nach versuchtem Raub gesucht

Tatzeit: Mittwoch, 03.11.2021, 13:58 Uhr

Teltow, Liselotte-Hermann-Straße

Potsdam-Mittelmark

Kategorie
Kriminalität
Datum
04.11.2021

Am Mittwochnachmittag wurde auf dem Polizeirevier in Teltow ein versuchter Raub gemeldet. Nach derzeitigem Kenntnisstand war eine Jugendliche auf der Liselotte-Hermann-Straße in Richtung S-Bahnhof Teltow unterwegs. Eine männliche Person soll die Jugendliche von hinten an die Schultern gegriffen und Geld sowie das Handy von ihr gefordert haben. Nachdem die Jugendliche sagte, kein Geld dabei zu haben, habe die unbekannte Person von ihr abgelassen. Bei der Rangelei wurde sie leicht verletzt, benötigte aber keine medizinische Behandlung. Als die Jugendliche ihren Weg fortsetzte, habe sie kurze Zeit später bemerkt, dass der Tatverdächtige eine andere weibliche Person anging und von dieser Geld forderte. Die Jugendliche kam der zweiten Betroffenen zu Hilfe und beide Geschädigten konnten den Ort verlassen, ohne dass die unbekannte Person ihnen folgte.

 

Der männliche Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben:

  • Etwa 13 bis 15 Jahre alt
  • Ca. 165 bis 170 cm groß
  • Kräftige Statur
  • Heller Hauttyp mit Rötungen
  • Haare an den Seiten kurz, oben braune Locken
  • Trug ein hellblaues T-Shirt mit unbekanntem Motiv darauf
  • Trug kabellose, weiße Kopfhörer

Die weitere weibliche Geschädigte, die nicht mit zur Anzeigenaufnahme erschien, wird wie folgt beschrieben:

  • Etwa 15 bis 17 Jahre alt
  • Ca. 170 cm groß
  • Schlank
  • Heller Hauttyp
  • Lange, blonde Haare
  • Trug dunkle Oberbekleidung und hatte einen schwarzen Rucksack dabei

Eine Absuche des angegebenen Tatortsbereichs nach dem Tatverdächtigen blieb erfolglos. Die Polizei hat eine Strafanzeige wegen versuchten Raubs aufgenommen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Diese dauern weiter an.

Zeugen, die etwas beobachtet haben und Hinweise geben können, sowie insbesondere die weitere geschädigte weibliche Person werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Potsdam unter 0331 5508-0 zu melden. Alternativ kann auch das hier hinterlegte Hinweisformular genutzt werden.

Verantwortlich:

Polizeidirektion West
Pressestelle

Magdeburger Straße 52
14770 Brandenburg an der Havel

Telefon: 03381 560-2020
Telefax: 03381 560-2009
pressestelle.pdwest@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren