Cookie-Hinweis

Um diesen Service anbieten zu können verwendet die Website Cookies. Durch die Nutzung der Seite erklären Sie sich damit einverstanden.

Notruf 110

In dringenden
Fällen!


Sie befinden sich hier:Startseite / Aktuelles / Polizeimeldungen

Kategorie:
Polizeimeldungen

Widerstand und Beleidigung


Donnerstag, 17. Januar 2019, 03:10 Uhr

Landkreis Havelland, Falkensee, An der Laake

HVL

Kategorie
Kriminalität
Datum
17.01.2019

Die Polizei wurde in der Nacht zum Donnerstag, von einem Wachschutzmitarbeiter zu einem aggressiven Bewohner im Übergangwohnheim informiert. Er bat um Unterstützung durch die Polizei, um die Situation zu beruhigen.

Als die Beamten eintrafen und den 33-jährigen kenianische Bewohner in seinem Zimmer antrafen, verhielt sich dieser zunächst ruhig und kooperativ, gegenüber den Beamten. Erst als bekannt wurde, dass er zuvor den Wachschutzmitarbeiter beleidigt hatte und die Beamten die weiteren Umstände erfragten, wurde der Bewohner zunehmend verbal aggressiv und richtete seine Drohgebärden dann auch gegen die eingesetzten Beamten. So versuchte er, die Beamten aus seinem Zimmer zu schubsen und täuschte mehrfach Schläge in Richtung der Beamten an. Um einen möglichen Angriff abzuwehren und die Situation zu beruhigen, musste der Mann mit einfacher körperlicher Gewalt festgehalten und unter Nutzung von Handschellen fixiert werden. Zur Unterbindung weiterer Straftaten wurde er ins Polizeigewahrsam der Polizeiinspektion Havelland gebracht. Der Beschuldigte war augenscheinlich stark alkoholisiert. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,69 Promille. Gegen ihn ermittelt nun die Kriminalpolizei zu einer Beleidigung und dem Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

Verantwortlich:

Polizeidirektion West
Pressestelle

Magdeburger Straße 52
14770 Brandenburg an der Havel

Telefon: 03381 560-2020
Telefax: 03381 560-2009
pressestelle.pdwest@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren