Vom eigenen Anhänger überholt

Freitag, 22. Oktober 2021 12:48 Uhr

Bundestautobahn 10, zwischen den Anschlussstellen Groß Kreutz und Phöben, Richtung Hamburg

Potsdam-Mittelmark

Kategorie
Verkehrsunfall
Datum
22.10.2021

Am Freitagmittag ereignete sich auf der Bundesautobahn 10 ein Verkehrsunfall mit einem PKW und dessen Anhänger. Auf dem Anhänger war ein PKW geladen. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet der Anhänger des Gespanns ins Schleudern und löste sich vom Zugfahrzeug. Der 59-jährige Fahrzeugführer versuchte nach derzeitigen Erkenntnissen noch bremsend auf den Seitenstreifen zu gelangen. Der Anhänger schleuderte über beide Fahrbahnen und überschlug sich anschließend. Der 28-jährige Beifahrer im PKW wurde leicht verletzt und durch den Rettungsdienst mit dem Rettungswagen in ein umliegendes Krankenhaus transportiert. Der Fahrzeugführer war ebenfalls leicht verletzt und wurde ambulant behandelt. Die Richtungsfahrbahn Hamburg der Bundesautobahn 10 musste während der Maßnahmen vor Ort zeitweise gesperrt werden. Auch ein Rettungshubschrauber war vor Ort. Es wird ein Gesamtschaden von mehreren tausend Euro angenommen. Der Unfall wurde durch die Polizei aufgenommen.

Freitag, 22. Oktober 2021 12:48 Uhr

Verantwortlich:

Polizeidirektion West
Pressestelle

Magdeburger Straße 52
14770 Brandenburg an der Havel

Telefon: 03381 560-2020
Telefax: 03381 560-2009
pressestelle.pdwest@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren