Datenschutzhinweise

Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier.

Notruf 110

In dringenden
Fällen!


Sie befinden sich hier:Startseite/Aktuelles/Polizeimeldungen

Kategorie:
Polizeimeldungen

Versuchter Betrug mit Dachdeckerarbeiten

Falkensee, Bredower Straße

Havelland

Kategorie
Kriminalität
Datum
25.02.2020

Ein 80-jähriger Havelländer kam am Montag zu einer Bankfiliale in Falkensee und wollte mehr als 12.000 Euro für Dachdeckerarbeiten abheben. Der Mitarbeiterin der Bank kam dies verdächtig vor. Da die Dachdecker nach Angaben der Geschädigten vor der Bank warteten, ging die Angestellte zu den Personen und verlangte eine Rechnung. Daraufhin sollen die vier unbekannten Männer weggefahren sein, kündigten jedoch an, mit der Rechnung wiederzukommen. Dies geschah aber nicht.

Nach Angaben des 80-Jährigen sollen zwei der vier Männer bereits am Samstag die Sanierung von zwei Schuppendächern für rund 1.300 Euro angeboten haben. Der Mann willigte ein und zahlte bereits 1.000 Euro an. Am Montag verlangten sie dann etwa den zehnfachen Preis. Eine Anzeige wegen versuchten Betrugs wurde aufgenommen.

Mit dieser Meldung will die Polizeidirektion West einerseits vor derartigen Betrugsmaschen warnen, andererseits aber die herausragende Verantwortung von Bankmitarbeiterinnen und Mitarbeitern zur Verhinderung von Betrugsdelikten oder so genannten Enkeltricks verdeutlichen.

Montag, 24.02.2020, 12:00 Uhr

Verantwortlich:

Polizeidirektion West
Pressestelle

Magdeburger Straße 52
14770 Brandenburg an der Havel

Telefon: 03381 560-2020
Telefax: 03381 560-2009
pressestelle.pdwest@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren