Verkehrsunfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen

Teltower Vorstadt, Heinrich-Mann-Allee

Potsdam

Kategorie
Verkehrsunfall
Datum
20.01.2022

Ein Verkehrsunfall hat sich am späten Mittwochnachmittag in der Teltower Vorstadt ereignet. Nach derzeitigen Erkenntnissen war ein 23-jähriger Autofahrer mit seinem Audi auf der Heinrich-Mann-Allee stadtauswärts unterwegs. Als ein PKW Nissan vor ihm verkehrsbedingt abbremsen musste, bemerkte dies der 23-Jährige offenbar zu spät.

Er leitete daraufhin eine Gefahrenbremsung ein und wich nach links aus. Dabei kollidierte er mit einem anderen Audi, der auf der Gegenfahrbahn unterwegs war. Im weiteren Verlauf fuhr der 23-Jährige dann mit seinem Wagen auf den Nissan auf und schob diesen zudem über die Kreuzung, wo es zur Kollision mit zwei weiteren Autos, einem Mazda und einem VW, kam.

Der 23-jährige Mann wurde leicht verletzt und vor Ort durch den Rettungsdienst behandelt. Die 67-jährige Nissan-Fahrerin erlitt ebenfalls leichte Verletzungen und wurde zur weiteren Behandlung durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Der Nissan, der Mazda, der VW sowie der Audi des 23-Jährigen waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren zehntausend Euro.

Mittwoch, 19.01.2022, 17:33 Uhr

Verantwortlich:

Polizeidirektion West
Pressestelle

Magdeburger Straße 52
14770 Brandenburg an der Havel

Telefon: 03381 560-2020
Telefax: 03381 560-2009
pressestelle.pdwest@polizei.brandenburg.de
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren