Verdacht der Brandstiftung

Schönefeld

Dahme-Spreewald

Kategorie
Brände
Datum
26.11.2020

Feuerwehr und Polizei wurden am Mittwochabend kurz nach 22:00 Uhr alarmiert, da ein Brandausbruch im Bereich der Baustelle in der Mercedesstraße gemeldet worden war. Europaletten und Kunststoffteile standen in Flammen, konnten aber nach wenigen Minuten gelöscht werden.

Zur Höhe der verursachten Sachschäden liegen keine Informationen vor, eine Gefährdung von Gebäuden oder Personen bestand nicht. Da der Verdacht einer vorsätzlichen Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden konnte, hat nun die Kriminalpolizei Ermittlungen dazu aufgenommen.

Verantwortlich:

Polizeidirektion Süd
Pressestelle

Juri-Gagarin-Straße 15-16
03046 Cottbus

Telefax: 0355 4937-2002
pressestelle01.pdsued@polizei-internet.brandenburg.de

Telefon: 0355 4937–2020
Zum Impressum des Polizeipräsidiums


Das könnte Sie auch interessieren